Zum Inhalt springen

Allgemeine Klasse

28. Juni - 4. Juli 2020
Stärkstes Starterfeld in Oberpullendorf

Viele Top-Spieler haben bereits für die ADMIRAL Österreichischen Staatsmeisterschaften zugesagt.

Von 28. Juni bis 4. Juli werden auf der Anlage des Sport-Hotel Kurz in Oberpullendorf zum bereits 12. Mal in Folge die ADMIRAL Österreichischen Staatsmeisterschaften Allgemeine Klasse ausgetragen. Titelverteidiger sind Melanie Klaffner und David Pichler.

„Es werden die bestbesetzten Staatsmeisterschaften der vergangenen zwanzig Jahre“, sagt Hausherr und ÖTV-Vizepräsident Günter Kurz. Da die besten österreichischen Spierlerinnen und Spieler Ende Juni auf internationaler Ebene noch zum Pausieren gezwungen sind, erwartet der Burgenländer ein Top-Starterfeld. "Die Daviscup-Spieler Dennis Novak, Sebastian Ofner und Jurij Rodionov sowie Julia Grabher haben bereits zugesagt." Mit Barbara Haas werden noch Gespräche geführt, Jürgen Melzer hat bereits um eine Wildcard angefragt. Von den rot-weiß-roten Größen dürfte also lediglich die Nummer drei der Welt, Dominic Thiem, in Oberpullendorf fehlen.

ORF Sport+ überträgt an fünf Tagen live
Aufgrund der derzeitigen Auflagen der Bundesregierung – bis mindestens Ende Juni gilt ein Veranstaltungsverbot – ist aus heutiger Sicht unklar, ob Zuschauer das Geschehen vor Ort mitverfolgen dürfen. Außerdem darf laut Vorgaben aktuell nur Einzel gespielt werden. „Wir als ÖTV sind sehr erleichtert, dass die Staatsmeisterschaften während dieser herausfordernden Zeiten ausgetragen werden können – noch dazu mit einem nie dagewesenen Spitzenfeld“, sagt ÖTV-Präsidentin Christina Toth. „Jetzt arbeiten wir mit Nachdruck an einem Konzept – analog zur Kultur – unter welchen Voraussetzungen es möglich wäre, auch live vor Ort Zuschauer zuzulassen. Auch die Durchführung der Staatsmeisterschaften im Doppel haben wir noch nicht abgeschrieben und sind diesbezüglich mit den zuständigen Ministerien im engen Austausch.“

Selbst wenn ein Besuch der Anlage des Sport-Hotel Kurz nicht möglich sein sollte, müssen die Tennisfans nicht auf die nationalen Titelkämpfe verzichten: „Auf ORF Sport+ wird an allen fünf Hauptbewerbs-Tagen live übertragen. Auch ein Live-Stream auf der ÖTV-Homepage ist in Planung“, sagt ÖTV-Geschäftsführer Thomas Schweda. "Für uns sind die Staatsmeisterschaften neben der Bundesliga und dem Daviscup das Flagship-Event. Durch die starke Medienpräsenz hoffen wir, noch den einen oder anderen Sponsor gewinnen zu können."

Titelsponsor ist wie in den vergangenen Jahren die ADMIRAL Sportwetten GmbH. „Tennis ist die wichtigste Einzelsportart in Österreich und genießt auch bei ADMIRAL einen hohen Stellenwert. Gerade in diesen herausfordernden Zeiten ist es ADMIRAL wichtig, auch weiterhin die Verantwortung als Partner des Sports wahrzunehmen und diesen zu unterstützen.“, sagt Geschäftsführer Jürgen Irsigler. „Wir freuen uns - als langjähriger Partner der Österreichischen Staatsmeisterschaften - auf ein hochkarätig besetztes Turnier und bedanken uns beim Österreichischen Tennisverband und bei Herrn Kurz für die stets großartig organisierte Veranstaltung in Oberpullendorf.“

Auch der burgenländische Sport-Landesrat Christian Illedits freut sich auf das topbesetzte Event. „Tennis zählt zu den Lieblingssportarten der Österreicherinnen und Österreicher. Verbunden mit den Erfolgen unserer österreichischen Athletinnen und Athleten, genießen wir auch in dieser Sportart ein hohes Ansehen, wie die Erfolge auf internationaler und nationaler Ebene bestätigen. Ich bin davon überzeugt, dass auch diese Meisterschaft einen eindrucksvollen Beweis für das hohe Niveau im heimischen Tennissport liefern wird.“

Die für 5. Juli geplante ÖTV-Generalversammlung in Oberpullendorf dürfte – unter Einhaltung der derzeit vorgeschriebenen Ein-Meter-Abstandsregel – stattfinden können.

Top Themen der Redaktion

Tennis-Point Linz eröffnet am 30.05.2020

Große PRODUKTVIELFALT mit professioneller Beratung vor Ort und vieles mehr ab 30.05.2020 im Tennis-Point-Store Linz, Eduard-Süß-Straße 19, 4020 Linz.

COVID-19Verbands-Info

"Tennis zu Viert" ist ab sofort möglich

Der ÖTV konnte beim Sportministerium erwirken, dass Hobby-Spielerinnen und -Spieler auch außerhalb des Familienverbundes miteinander spielen können.

TurniereVerbands-Info

Neue ÖTV-Turnierserie

Nach der Absage aller ATP-, WTA- und ITF-Turniere bis Ende Juli gibt der Tennisverband mit der ÖTV Challenge Series den österreichischen Spielern die Möglichkeit, Turniererfahrung zu sammeln. Gespielt wird in Neudörfl, Vogau und Wels, das Masters...