Zum Inhalt springen

OBERWALTERSDORF: TENNIS AUSTRIA CHARITY - WENN ASSE MEHRFACH ZÄHLEN

Bei der Tennis Austria Charity des ÖTV und der Österreichischen Sporthilfe zu Gunsten heimischer Tennistalente war am Freitag, den 2. Dezember, nicht nur Geschick mit dem Tennis-Schläger gefragt, sondern auch Taktik und Cleverness beim Schnapsen. Mit dabei im Tenniscenter Fontana waren u. a. Davis Cup-Kapitän Clemens Trimmel, Österreichs Nummer 1 Jürgen Melzer, Ex-Profi Barbara Schwartz, Niki Hofmanova und Andreas Haider-Maurer (von li. n. re.). Bildquelle: GEPA-Pictures/Sporthilfe.

3. Dezember 2011

FÜR DEN GUTEN ZWECK.
Zum dritten Mal luden der ÖTV und die Österreichische Sporthilfe zur Tennis Austria Charity in das Tenniscenter Fontana. Zahlreiche Freunde und Partner der Sporthilfe, aber auch heimische Tennisgrößen, kamen am 2. Dezember der Einladung des ÖTV und der Sporthilfe gerne nach und schwangen für den guten Zweck das Tennis-Racket bzw. versuchten sich im Schnapsen. "Normal bin ich kein Kartenspieler, aber für den guten Zweck greife ich auch gerne zu den Karten", so Jürgen Melzer. Auch sein Davis Cup-Teamkollege Andreas Haider-Maurer fühlte sich auf dem Court wohler als am Kartentisch: "Es war aber sehr interessant, sein Glück beim Schnapsen zu versuchen." Mit dabei waren auch Teamkollege Oliver Marach, Melzers Manager Ronnie Leitgeb, das burgenländische Tennis-Ass Niki Hofmanova und der ehemalige Beachvolleyballer Nik Berger.  "Der Reinerlös der Austria Tennis Charity kommt über die Österreichische Sporthilfe heimischen Tennistalenten zu Gute", so Sporthilfe-Geschäftsführer Anton Schutti. ÖTV-Generalsekretär Peter Teuschl ist überzeugt, dass die Fördermittel von der Sporthilfe bestens eingesetzt werden: "Die Sporthilfe ist eine hochprofessionelle Organisation, die aus der heimischen Sportförderung nicht wegzudenken ist und deswegen arbeiten wir sehr gerne bei der Unterstützung unserer Talente zusammen." Der Modus des ungewohntenTeambewerbs? Insgesamt gab es drei Wertungen, eine im Tennis, eine beim Schnapsen und eine Gesamtwertung. In der Endabrechnung hatte das Team von der Generali Versicherung AG rund um Teamkapitän Dr. Peter Thirring die Nase vorne.


VERWANDTE ARTIKEL 

» 25. November 2011
3. TENNIS AUSTRIA CHARITY - SPIEL, BUMMERL UND SIEG! ODER: TENNIS SPIELEN, SCHNAPSEN UND NACHWUCHS FÖRDERN!


Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Der ÖTV fährt weiter auf Jaguar ab

Seit nunmehr fünf Jahren gibt es die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Jaguar Österreich und dem ÖTV, die um ein Jahr verlängert wurde. Sportdirektor Jürgen Melzer holte seinen neuen Dienstwagen ab.

Verbands-Info

Thiem mit Melzer bei Olympia?

100 Tage vor Beginn der Spiele in Tokio gab Thiem das Okay, gemeinsam mit Jürgen Melzer im Doppel-Bewerb zu spielen. ÖTV-Sportdirektor Melzer tritt nur an, wenn "ich niemandem den Platz wegnehme".

Davis Cup

"Das ist eine WM im Tennis"

Daviscup-Kapitän Stefan Koubek und ÖTV-Sportdirektor Jürgen Melzer blicken dem Finalturnier in Innsbruck mit Vorfreude entgegen und planen mit Dominic Thiem.