Zum Inhalt springen

OBERWALTERSDORF: TENNIS AUSTRIA CHARITY - WENN ASSE MEHRFACH ZÄHLEN

Bei der Tennis Austria Charity des ÖTV und der Österreichischen Sporthilfe zu Gunsten heimischer Tennistalente war am Freitag, den 2. Dezember, nicht nur Geschick mit dem Tennis-Schläger gefragt, sondern auch Taktik und Cleverness beim Schnapsen. Mit dabei im Tenniscenter Fontana waren u. a. Davis Cup-Kapitän Clemens Trimmel, Österreichs Nummer 1 Jürgen Melzer, Ex-Profi Barbara Schwartz, Niki Hofmanova und Andreas Haider-Maurer (von li. n. re.). Bildquelle: GEPA-Pictures/Sporthilfe.

3. Dezember 2011

FÜR DEN GUTEN ZWECK.
Zum dritten Mal luden der ÖTV und die Österreichische Sporthilfe zur Tennis Austria Charity in das Tenniscenter Fontana. Zahlreiche Freunde und Partner der Sporthilfe, aber auch heimische Tennisgrößen, kamen am 2. Dezember der Einladung des ÖTV und der Sporthilfe gerne nach und schwangen für den guten Zweck das Tennis-Racket bzw. versuchten sich im Schnapsen. "Normal bin ich kein Kartenspieler, aber für den guten Zweck greife ich auch gerne zu den Karten", so Jürgen Melzer. Auch sein Davis Cup-Teamkollege Andreas Haider-Maurer fühlte sich auf dem Court wohler als am Kartentisch: "Es war aber sehr interessant, sein Glück beim Schnapsen zu versuchen." Mit dabei waren auch Teamkollege Oliver Marach, Melzers Manager Ronnie Leitgeb, das burgenländische Tennis-Ass Niki Hofmanova und der ehemalige Beachvolleyballer Nik Berger.  "Der Reinerlös der Austria Tennis Charity kommt über die Österreichische Sporthilfe heimischen Tennistalenten zu Gute", so Sporthilfe-Geschäftsführer Anton Schutti. ÖTV-Generalsekretär Peter Teuschl ist überzeugt, dass die Fördermittel von der Sporthilfe bestens eingesetzt werden: "Die Sporthilfe ist eine hochprofessionelle Organisation, die aus der heimischen Sportförderung nicht wegzudenken ist und deswegen arbeiten wir sehr gerne bei der Unterstützung unserer Talente zusammen." Der Modus des ungewohntenTeambewerbs? Insgesamt gab es drei Wertungen, eine im Tennis, eine beim Schnapsen und eine Gesamtwertung. In der Endabrechnung hatte das Team von der Generali Versicherung AG rund um Teamkapitän Dr. Peter Thirring die Nase vorne.


VERWANDTE ARTIKEL 

» 25. November 2011
3. TENNIS AUSTRIA CHARITY - SPIEL, BUMMERL UND SIEG! ODER: TENNIS SPIELEN, SCHNAPSEN UND NACHWUCHS FÖRDERN!


Top Themen der Redaktion

Davis Cup

25. November bis 5. Dezember 2021

Finalturnier in Österreich?

Die 18 Teams sollen nicht nur in Madrid, sondern in zwei weiteren europäischen Städten um den Titel spielen. Der ÖTV zeigt über Präsident Magnus Brunner großes Interesse an der Ausrichtung.

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.

Turniere

Turniersperre bis Mitte Februar

Der Auftakt zum BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit presented by kronehit muss ebenso verschoben werden wie die Senioren-Meisterschaften. Turniere der Allgemeinen Klasse finden nicht statt.