Zum Inhalt springen

OBERWALTERSDORF: ÖTV CHARITY - BÄLLE SCHLAGEN UND PFEILE WERFEN MIT VIELEN PROMIS FÜR NOCH MEHR YOUNGSTERS!

Tennis- und Dartspielen mit prominenten SportlerInnen für den guten Zweck: Zum bereits vierten Mal veranstaltete der ÖTV die "ÖTV Charity" zugunsten der Österreichischen Sporthilfe. Einnahmen aus dem "Verkauf" der einzelnen Teams - insgesamt 19.000 Euro - ergehen dabei unmittelbar in die Förderung österreichischer NachwuchsathletInnen und NachwuchstennisspielerInnen. Mit dabei waren diesmal u. a. Jürgen Melzer (re.), Barbara Schwartz, Sybille Bammer (2. v. li.), Nik Berger, ÖTV-Sportdirektor Clemens Trimmel (2. v. re.), Michael Konsel (li.), Markus Hipfl, "Hausherrin" Nina Murn (TC Fontana), etc.



28. November 2012

CHARITY & PREISE.
Bei der Charity des ÖTV und der Österreichischen Sporthilfe zu Gunsten heimischer Tennistalente war nicht nur Geschick mit dem Tennis-Schläger gefragt, sondern diesmal auch Präzision und Geschicklichkeit beim Dart. Am Freitag, den 23. November 2012, veranstaltete der Österreichischen Tennisverband im Tenniscenter Fontana zum bereits vierten Mal die ÖTV CHARITY zugunsten der Österreichischen Sporthilfe. ÖTV-Sportdirektor Clemens Trimmel: "Dabei wurden 19.000 Euro gesammelt, die dem österreichischen Nachwuchssport zur Verfgügung gestellt werden." ÖTV-Generalsekretär Peter Teuschl: "Tennis spielen mit aktiven und ehemaligen SpitzensportlernInnen und vielen anderen Persönlichkeiten für den guten Zweck stand dabei im Vordergrund dieses Charity-Tages." Während der Tennis-Spiel-Pausen sorgte ein Dart-Turnier für unterhaltsame Duelle und zusätzliche Turnierpunkte. Zahlreiche Freunde und Partner der Sporthilfe, aber auch heimische Tennisgrößen kamen der Einladung des ÖTV und der Sporthilfe gerne nach und schwangen für den guten Zweck das Tennis-Racket und versuchten sich im Spiel mit den Pfeilen. Darunter u. a. Jürgen Melzer, Barbara Schwartz, Sybille Bammer, Nik Berger, ÖTV-Sportdirektor Clemens Trimmel, Michael Konsel, Markus Hipfl, "Hausherrin" Nina Murn (TC Fontana), etc.

TENNIS & DART. Insgesamt wurden dabei drei Wertungen durchgeführt – eine im Tennis, eine im Dart und eine Gesamtwertung. Ein weiteres Highlight für die TeilnehmerInnen: Bei der Abendveranstaltung mit Siegerehrung und Tombola wurden außergewöhnliche Preise wie z. B. ein Wimbledon-Wochenende, VIP-Packages für den Davis Cup etc. den glücklichen GewinnernInnen übergeben. Zudem verwöhnte das Fontana Restaurant die Gäste mit einem vorzüglichen Buffet. Anton Schutti, Geschäftsführer der Österreichischen Sporthilfe: "Die ÖTV CHARITY bringt SpitzensportlerInnen und Unternehmen zusammen und sorgt für ein Kundenincentive der besonderen Art. Unternehmen hatten die Möglichkeit ein Team für ihre Kunden zu erwerben. Einnahmen aus dem Verkauf der Packages ergehen unmittelbar in die Förderung österreichischer NachwuchsathletInnen und NachwuchstennisspielerInnen in Hinblick auf kommende Olympische Spiele. In jedes Team wurde außerdem auf Wunsch ein bekannter Sportler integriert."


DIE SIEGERLISTEN

1. Platz Tennis: TC Fontana
2. Platz Tennis: BCD Travel
3. Platz Tennis: Novomatic

1. Platz Dart: BCD Travel
2. Platz Dart: ÖTV
3. Platz Dart: Porr / Sporthilfe


GESAMTWERTUNG

1. Platz: BCD Travel
2. Platz: Porr  / Sporthilfe
3. Platz: TC Fontana
 

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.