Zum Inhalt springen

OBERPULLENDORF: ZWEITES TURNIER DER JURA SENIORS TENNIS TROPHY 2009

Beim zweiten Turnier der diesjährigen Jura Seniors Tennis Trophy (15.-19.4.2009) siegten meistens die Favoriten (im Bild: Petra Danzinger). Manchmal konnte aber auch ein Außenseiter für eine kleine Überraschung sorgen.

Jetzt kommt Dornbirn!
(19.4.2009)
Bei perfektem Tenniswetter in altbewährter Turnierlocation ging an diesem Wochenende im Sport-Hotel-Kurz Oberpullendorf das zweite Turniers der diesjährigen Jura Seniors Tennis Trophy 2009 über die Bühne. Die Bilanz: oft konnten sich die Favoriten durchsetzen, manchmal sorgte aber auch der eine oder andere Außenseiter für eine Überraschung.

Die Favoritensiege: Im Finale des Bewerbs Damen 45 ließ die an Nummer 1 gesetzte Petra Danzinger im WTV-Duell mit Julia Smutny vom ersten Ballwechsel an nicht "anbrennen" und siegte klar mit 6:1, 6:1. Mit dem gleichen Resultat fegte im Herren 40-Finale die Nummer 1, Thomas Charamza (KTV), den an Nummer 3 gesetzten NÖTV'ler Bernd Haberleitner vom Court. In den Damen 35-Bewerb waren sowohl Sabine Reiter (NÖTV/1.) als auch Karin Hartmann (WTV/2.) als Favoritin gegangen, und dieser "Blick in die Glaskugel" sollte sich dann auch bestätigen: In einem hart umkämpften Finale setzte sich Hartmann mit 6:1, 0:6, 6:4 letztendlich durch.

Die Außenseiter-Siege: Für die größte Überraschung sorgte im Herren 45-Bewerb Karl Glantschnig (KTV/4.), der im Finale den topgesetzten Niederösterreicher Martin Dürhammer mit 6:3, 6:2 keine Chance ließ. Im Bewerb Herren 55 traf im Finale die Nummer 1 (Alexander Haupt-Buchenrode/OÖTV) auf die Nummer 2 (Peter Wretschitsch/SSTV) - Wretschitsch überließ dem Favoriten gerade einmal zwei Games (6:0, 6:2).

Die SiegerInnen:

Damen 35: Karin Hartmann (WTV/2.) - Sabine Reiter (NÖTV/1.) 6:1, 0:6, 6:4
Damen 45: Petra Danzinger (WTV/1.) - Julia Smutny (WTV) 6:1, 6:1
Damen 55: Gertrude Pötzelberger (NÖTV) im Round Robin vor Christa Sagmeister (OÖTV)

Herren 35: Clemens Weinhandl (BTV) - Robert Heiss (BTV/2.) 6:1, 6:1
Herren 40: Thomas Charamza (KTV/1.) - Bernd Haberleitner (BTV/3.) 6:1, 6:1
Herren 45: Karl Glanschig (KTV/4.) - Martin Dürhammer (NÖTV/1.) 6:3, 6:2
Herren 50: Robert Lattinger (STTV/2.) - Karl Pansy (STTV/1.O) w.o.
Herren 55: Peter Wretschitsch (STTV/2.) - Alexander Haupt-Buchenrode (OÖTV/1.) 6:0, 6:2
Herren 60: Helmut Flagel (STTV) - Leopold Kowarik (WTV/4.) 6:1, 6:1
Herren 65: Peter Fuchs (STTV) - Anton Wengert (OÖTV/4.) w.o.
Herren 70: Karl Bohuslavizki (NÖTV) - Engelbert Fritz (OÖTV/2.) w.o.

Das dritte Turnier der Jura Seniors Tennis Trophy 2009 findet von 28.5. bis 1.6.2009 in Dornbirn statt.


Ab ins Freie!
(6.4.2009)
Was ist Oberpullendorf offiziell? Das pulsierende Zentrum des Mittelburgenlands, das vor wenigen Jahrzehnten noch ein idyllisches Bauerndorf war, heute auf 243 m Seehöhe und einer Fläche von 12,7 km² über 2.800 Einwohner versammelt. Ein Shopping-Zentrum und Treffpunkt der ganzen Region mit weit mehr als 200 Handels- und Gewerbebetrieben. Und: Einer der wichtigsten Verkehrknotenpunkte des Burgenlands.
Was ist Oberpullendorf inoffiziell? Der Standpunkt des zweiten Turniers der diesjährigen Jura Seniors Tennis Trophy (15.-19.4.2009) und erstmals der Veranstalter des ersten Freiluftturniers in diesem Jahr, das mit seiner Kategorie II nur eine Stufe unter Österreichischen Meisterschaften (Kat. I) "rangiert". Tour-Organisator Alexander Wendt: "Damit nicht genug, bringen die Veranstalter auch sehr viel Erfahrung mit, da in Oberpullendorf in den letzten Jahren jedes Mal sehr erfolgreich das Masters (2009 in Neudörfl; Anm.) veranstaltet wurde." Ein weiterer Pluspunkt: "Die Teilnehmer wohnen im Sport Hotel Kurz direkt auf der Anlage. Die Wege zwischen Regenerieren im Hotelzimmer und Agieren auf den Tenniscourts sind daher extrem kurz" (Wendt).

Zahlen & Daten

Termin: 15.-19.4.2009
Nennschluss: 13.4.2009, 12:0 Uhr
Veranstalter: TC Sport-Hotel-Kurz, Stadiongasse 16, 7350 Oberpullendorf
Turnierleitung: Heinz Lampe
Kategorie: ÖTV II
Nennungen: Online

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.