Zum Inhalt springen

OBERPULLENDORF: ÖSTERREICHISCHE 16u-STAATSMEISTERSCHAFTEN - OHNE SATZVERLUST INS FINALE

Die Finalisten stehen fest: David Pichler (BTV) trifft morgen ab 10:00 Uhr auf Philipp Moritz (KTV), Julia Grabher (VTV) bekommt es mit Karoline Kurz (BTV/Bild) zu tun.


23. Juni 2011

"DEN NERV GEZOGEN". Mit dem Duell der Nummer 1 (Julia Grabher/VTV) gegen die Nummer 2 (Karoline Kurz/BTV) hat der Mädchenbewerb hat sein Traumfinale, bei den Burschen gab's im Semifinale hingegen eine kleine Überraschung. Während sich Grabher und Kurz "mit ihrem druckvollen Spiel" (BTV-Interimscoach Mario Haider-Maurer) über ihre Gegnerinnen hinwegsetzten und klar für's Finale qualifizierten, zerstörte bei den Burschen der Kärntner Philipp Moritz ein Duell der beiden topgesetzten Spieler. Mit 7:5, 6:2 warf er die Nummer 2, Max Voglgruber (OÖTV) aus dem Bewerb. "Und das, obwohl ich im ersten Satz immer geführt und irrsinnig viele Breakchancen gehabt hab", trauerte der Oberösterreicher unmittelbar danach seinen vergebenen Chancen nach. "Bei 5:5 hab ich sogar 40:0 bei eigenem Service gehabt, hab das Game aber nicht gemacht. Danach hat er richtig gut gespielt, während ich auf dem tiefen Boden nach dem gestrigen Regen nicht zu meinem Spiel gefunden habe." Voglgrubers Fazit: Einfach vergessen, was heute passiert ist." Moritz wird morgen ab 10:00 Uhr auf den topgesetzten Burgenländer David Pichler treffen, der sich trotz Startschwierigkeiten letztendlich doch deutlich mit 6:4, 6:0 über Sebastian Ofner (KTV) hinwegsetzen konnte. "Im ersten Satz", so Pichler, "bin ich 2:4 hinten gelegen, hab dann aber immer besser reingefunden und zehn Games in Folge gemacht. Ich glaub, mit dem 6:4 im ersten Satz hab ich ihm den Nerv gezogen." Wer ins morgige Finale als Favorit geht? Pichler: "Ich hab bisher drei Mal gegen Philipp gespielt und drei Mal verloren. Es war zwar immer sehr knapp, es war aber immer er, der gewonnen hat."

DIE SEMIFINALE - die Ergebnisse

David Pichler (BTV)
- Sebastian Ofner (STTV): 6:4, 6:0
Philipp Moritz (KTV) - Max Voglgruber (OÖTV): 7:5, 6:2

Julia Grabher (VTV) - Helena Nyikos (BTV): 6:3, 6:2
Karoline Kurz (BTV) - Lisa Schlatter (TTV): 7:5, 6:1


» Verwandte Artikel «

23. Juni 2011: ÖSTERREICHISCHE 16u-STAATSMEISTERSCHAFTEN - "HÖCHSTSTRAFE" IM VIERTELFINALE, ERSTE PRÜFSTEINE IM SEMIFINALE

22. Juni 2011: ÖSTERREICHISCHE 16u-MEISTERSCHAFTEN - DIE FAVORITEN BLEIBEN IM RENNEN

21. Juni 2011: ÖSTERREICHISCHE 16u-MEISTERSCHAFTEN - DER SOMMER BEGINNT MIT FAVORITENSIEGEN

16. Juni 2011: ÖSTERREICHISCHE MEISTERSCHAFTEN - ZUNÄCHST DIE YOUNGSTERS, DANN HAIDER-MAURER, KOUBEK, HOFMANOVA & CO

1. Juli 2010: DIE NEUEN MEISTER: STEFAN KOUBEK UND TINA SCHIECHTL

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

25. November bis 5. Dezember 2021

Finalturnier in Österreich?

Die 18 Teams sollen nicht nur in Madrid, sondern in zwei weiteren europäischen Städten um den Titel spielen. Der ÖTV zeigt über Präsident Magnus Brunner großes Interesse an der Ausrichtung.

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.

Turniere

Turniersperre bis Mitte Februar

Der Auftakt zum BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit presented by kronehit muss ebenso verschoben werden wie die Senioren-Meisterschaften. Turniere der Allgemeinen Klasse finden nicht statt.