Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

Oberpullendorf: Double-Chance für Hemetzberger bei Tennis-Europe-Heimturnier

Der 14-Jährige gewinnt beim TC Sport-Hotel-Kurz den Doppeltitel mit Matthias Königslehner und steht im Einzelfinale.

Die Doppelfinalisten Florian Zimmer und Finn Muller sowie die Doppelsieger Matthias Königslehner und Jan Hemetzberger ©TC Sport-Hotel-Kurz

Mit zwei Mädchen und gleich sieben Burschen war Österreichs Nachwuchs beim Tennis-Europe-Kategorie-2-Jugendevent der Altersklasse U14 in Oberpullendorf im Achtelfinale vertreten. Während für Anna Mattle und Paulina Maier ebendort schließlich Endstation war, erreichten bei den Jungs mit Simon Ritter, Jan Hemetzberger und Bastian Berenz immerhin doch drei rot-weiß-rote Youngsters das Viertelfinale. Hier unterlag Ritter dann dem topgesetzten Russen Aleksei Savgira mit 6:7 (2), 2:6. In der unteren Tableauhälfte zogen dagegen der elfgereihte Hemetzberger dank eines 6:1, 6:2 gegen die Nummer 13 Marko Erceg (Kroatien) und Berenz mit einem 3:6, 6:4, 6:4 gegen den zweitpositionierten US-Amerikaner Michael Savano ins Halbfinale ein. Dort kam es zu einem rot-weiß-roten Duell um den Finaleinzug, das Hemetzberger mit 6:1, 5:7, 6:0 für sich entschied. Hiermit spielt der Oberösterreicher am Sonntag um 9:00 Uhr gegen Savgira um den Turniersieg.

Das österreichische Semifinalduell fand, laut einer Presseinformation des Veranstalters, auf hohem Niveau statt. Berenz machte Hemetzberger hierbei vor allem im zweiten Satz das Leben schwer, habe jedoch im dritten Durchgang nicht mehr dagegenhalten können. Für Hemetzberger, der laut der Presseaussendung ab September in der Tennisakademie Burgenland unter der Leitung von Wolfgang Thiem trainieren wird, bietet sich hiermit am TC Sport-Hotel-Kurz die Chance auf das Double, denn den Doppeltitel hat er bereits seit Samstagnachmittag in der Tasche. Mit Landsmann Matthias Königslehner blieb er in den insgesamt fünf Matches ohne einen Satzverlust. Im Endspiel behielten die beiden gegen den Niederösterreicher Florian Zimmer und den Kanadier Finn Muller, die davor immerhin das Nummer-eins-Team eliminiert hatten, mit 6:1, 6:1 die Oberhand.

Das Mädchendoppel ergab ein rein tschechisches Finale, welches Karolina Jecminkova und Lucie Slamenikova gegen Nela Havlova und Victoria Taxova mit 6:4, 0:6 und 10:4 im Match Tiebreak für sich entschieden. Die topgesetzte Slamenikova steht auch im Einzel im Endspiel, wo die fünftgereihte Slowakin Lujza Zimenova wartet.

Hier alle Ergebnisse des Tennis-Europe-U14-Jugendturniers in Oberpullendorf.

Jan Hemetzberger ©TC Sport-Hotel-Kurz

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion