Zum Inhalt springen

OBERPULLENDORF: BIS 2011 FINDEN HIER DIE ÖSTERR. MEISTERSCHAFTEN STATT

Das Sport-Hotel Kurz in Oberpullendorf ist in den kommenden drei Jahren Schauplatz der österreichischen Freiluft-Meisterschaft. Das gaben Burgenlands Landeshauptmann Hans Niessl (li.) und ÖTV-Präsident Ernst Wolner (re.) auf einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt. In diesem Jahr finden die Titelkämpfe vom 21. bis 28. Juni statt.

Bis 2011 in Oberpullendorf
(11.5.2009)
Das Burgenland wird mit dem Sport-Hotel Kurz in Oberpullendorf in den nächsten drei Jahren die heimischen Freiluft-Meisterschaften beherbergen. Bei der Premiere vom 21. bis 28. Juni 2009 verteidigen der Niederösterreicher Andreas Haider-Maurer und die Tirolerin Tina Schiechtl ihre Vorjahrestitel. „Die Staatsmeisterschaften werden ein kräftiger Impuls für das Sportland Burgenland und das heimische Tennis sein. Es ist eine weitere hervorragende Möglichkeit für das Burgenland, sich als ausgezeichneter Gastgeber zu präsentieren. So wie wir das auch in der Vergangenheit beispielsweise bei der Fußball-Europameisterschaft gezeigt haben“, erklärte Landeshauptmann Hans Niessl.

Meisterschaften als Marke
„Mit der Vergabe der Meisterschaften für drei Jahre an das Burgenland ist uns ein entscheidender Schritt gelungen, um Kontinuität in die Durchführung dieser Veranstaltung zu bringen und damit auch eine Marke im österreichischen Tennis zu schaffen“, zeigte sich ÖTV-Präsident Ernst Wolner erfreut, dass die Titelkämpfe nun drei Jahre in Folge im Sport-Hotel Kurz ausgetragen werden. „Mit herausragenden Leistungen der österreichischen Tennisspitze wird auch wieder eine breitere Basis angesprochen. Daher sind gut besetzte Meisterschaften und sportlich hochwertige Titelkämpfe von großer Bedeutung“, sagte der für den Breitensport verantwortliche ÖTV-Vizepräsident und Novomatic-Generaldirektor Franz Wohlfahrt. Novomatic, Europas größter Glücksspielkonzern, tritt auch als Titelsponsor der ÖTV-Meisterschaften auf.

Alle Südstädter sind am Start
Der heimische Sportdirektor Gilbert Schaller gab bei diesem Medientermin bekannt, dass alle Spieler, die vom ÖTV im Bundessportzentrum Südstadt betreut werden, in Oberpullendorf Startverpflichtung haben. Eine Burgenländerin hat zuletzt in eigener Sache für die Staatsmeisterschaften ganz ordentlich die Werbetrommel gerührt. Die Rede ist von der Hornsteinerin Niki Hofmanova, die in der Vorwoche bei dem mit 50.000 Dollar dotierten Turnier im japanischen Fukuoka ihren ersten Challenger-Titel eroberte und damit den Sprung unter die Top 300 der Damen-Weltrangliste schaffte.

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

18. - 24. November 2019

Kalenderwoche 47: Wer? Wann? Wo?

Das letzte Challenger-Event des Jahres geht in Portugal mit Jurij Rodionov in Szene.

ATP

Thiem greift nach dem Masters-Titel

Der Niederösterreicher schlägt bei den ATP-Finals in London den Deutschen Zverev glatt in zwei Sätzen und trifft am Sonntag im Finale auf den Griechen Tsitsipas.