Zum Inhalt springen

ÖTV Events

Nur noch Restplätze beim Generali ITN Cup

Traditionell erfolgt der Startschuss in Vorarlberg (TC Hard) und im Burgenland (TC Neudörfl). Die zwölf Turniere ab 2./3. Juli sind fast ausverkauft. Spätentschlossene müssen sich beeilen.

Am 2./3. Juli startet der diesjährige Generali ITN Cup traditionell in Vorarlberg (TC Hard) und im Burgenland (TC Neudörfl). Bereits 1000 Nennungen für die 12 Turniere sind eingegangen, die Serie ist somit fast ausverkauft.

Nach dem Auftakt geht es im Wochenrhythmus durch den Sommer. Bis Ende September stehen weitere 10 Turniere an einigen der schönsten Tennislocations in Österreich an. Gespielt wird jeweils in insgesamt acht verschiedenen Spielstärkekategorien, von ITN 4 – ITN 10.

Geradezu unglaublich ist auch heuer der Run auf die ca. 1050 Startplätze. Nach dem Freischalten Anfang April haben bisher 1000 Spieler genannt. Bei acht  Turnieren gibt es bereits eine Warteliste mit weiteren 100 Interessenten. Bei den vier anderen Turnieren sind noch 50 Startplätze frei.  

Schnellentschlossene können sich HIER informieren und anmelden

Top Themen der Redaktion

ITF

Sandro Kopp erst im Finale gestoppt

Der Lokalmatador aus Tirol (Bild) überraschte beim 19. Sparkasse ITF World Tennis Tour-Turnier in Kramsach. Lukas Krainer holte den Doppel-Titel. In dieser Woche wird in Wels aufgeschlagen.

Wochenvorschau

22. - 28. Juli 2019

Kalenderwoche 30: Wer? Wann? Wo?

Sinja Kraus ist in der Schweiz mit drei weiteren ÖTV-Talenten bei der Junioren-EM im Einsatz.

ATP

Oswald gewinnt das Daviscup-Duell

Im Doppel-Finale von Umag vergaben Oliver Marach und Jürgen Melzer zwei Matchbälle. Philipp Oswald triumphierte an der Seite des Niederländers Robin Haase.