Zum Inhalt springen

ÖTV Events

Nur noch Restplätze beim Generali ITN Cup

Traditionell erfolgt der Startschuss in Vorarlberg (TC Hard) und im Burgenland (TC Neudörfl). Die zwölf Turniere ab 2./3. Juli sind fast ausverkauft. Spätentschlossene müssen sich beeilen.

Am 2./3. Juli startet der diesjährige Generali ITN Cup traditionell in Vorarlberg (TC Hard) und im Burgenland (TC Neudörfl). Bereits 1000 Nennungen für die 12 Turniere sind eingegangen, die Serie ist somit fast ausverkauft.

Nach dem Auftakt geht es im Wochenrhythmus durch den Sommer. Bis Ende September stehen weitere 10 Turniere an einigen der schönsten Tennislocations in Österreich an. Gespielt wird jeweils in insgesamt acht verschiedenen Spielstärkekategorien, von ITN 4 – ITN 10.

Geradezu unglaublich ist auch heuer der Run auf die ca. 1050 Startplätze. Nach dem Freischalten Anfang April haben bisher 1000 Spieler genannt. Bei acht  Turnieren gibt es bereits eine Warteliste mit weiteren 100 Interessenten. Bei den vier anderen Turnieren sind noch 50 Startplätze frei.  

Schnellentschlossene können sich HIER informieren und anmelden

Top Themen der Redaktion

ATP

Am Sonntag beginnen die French Open

Österreich ist in Roland Garros im Einzel mit Dominic Thiem und Andreas Haider-Maurer (Bild) vertreten. Gerald und Jürgen Melzer, Sebastian Ofner, Dennis Novak, Julia Grabher und Barbara Haas scheiterten in der Qualifikation.

ÖTV Events

Zuschaueransturm in Bad Ischl

Die Staatsmeister 2018 im Rollstuhltennis heißen Margrit Fink, Nico Langmann und Martin Legner/Thomas Flax. Den Quads-Bewerb gewann Markus Wallner. Der erst Zehnjährige Maximilian Taucher schlug in der Klasse U18 zu.

Allgemeine Klasse

Die Weichen Richtung Final Four sind gestellt

Die ungeschlagenen Kornspitz- und Wr. Neudorf-Damen dürfen ebenso für den Showdown in der Bundesliga planen wie die Damen vom Grazer Parkclub. Bei den Herren sind Irdning, Kirchdorf und Steyr fix dabei.