Zum Inhalt springen

ATP

NUR EIN MIRNEGG-ERFOLG IN GENUA

Marco Mirnegg (ATP 272) war der einzige Österreicher in der zweiten Runde des 25.000 Dollar Sand-Challengers in Genua.

Der 23-jährige Linzer feierte einen beachtlichen 7:6, 6:1-Erstrundenerfolg gegen  Teimuraz Gabashvili (RUS, 177). In Runde 2 war auch er ohne Sieg-Möglichkeit - 1:6, 2:6 gegen den auf 8 gesetzten Olivier Patience (FRA, 146).

Oliver Marach (129, Nr. 5) war gegen  Sergio Roitman (ARG, 235) diesmal ohne Chance und verlor 2:6, 1:6.

Werner Eschauer (255) war in der dritten und entscheidenden Qualifikationsrunde  an Jan Hajek (CZE, 430)  mit 2:6, 6:7 gescheitert.

Im Doppel erreichten Mirnegg/Eschauer das Viertelfinale (3:6, 4:6 gegen Pedrini/Stoppini, ITA)

                                                                    fk

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

St. Johann deklassiert "dahoam" die Konkurrenz

Der Bundesliga-35-Meister heißt TC St. Johann. Die Pongauer revanchierten sich als Gastgeber eines perfekt organisierten Finalturniers mit einem 5:0 im Endspiel über Titelverteidiger UTC Neudörfl für die Finalniederlage 2020.

WTA

Der Termin für das Upper Austria Ladies ist fix

Das traditionelle Damentennis-Turnier in Linz, das von 10. bis 17. Oktober geplant war, findet von 6. bis 12. November statt. Diese Entscheidung hat die WTA nach intensiven Verhandlungen getroffen.