Zum Inhalt springen

NUR DIE BESTEN FÜR DIE JÜNGSTEN!

Um sicher zu gehen, dass in den Vereinen künftig ausschließlich TrainerInnen / LehrerInnen / InstruktorInnen, die über eine abgeschlossene staatliche Tennisqualifikation sowie eine gültige ÖTV-Lizenz verfügen, mit den Kids trainieren, hat der ÖTV das Projekt "Lizenzierter ÖTV Kids Tennis Club" ins Leben gerufen.

Bereits seit Jahren arbeitet der ÖTV an der völligen Neustrukturierung des Kindertennis-Bereichs unter Berücksichtigung der "ITF Play&Stay-Vorgaben" - als Grundlage für das ÖTV-Kids-Tennis-Programm.

Bei allen offiziellen ÖTV-Kids-Tennis-Turnieren in Österreich werden diese Vorgaben bereits seit Ende 2008 entsprechend berücksichtigt. Der Verband sieht es als seine Verpflichtung, stets aktuelle und klare Lernhilfen für das Training mit Kindern unter zehn Jahren anzubieten. Genau dieser Anspruch war es letztendlich, seitens des ÖTV das Projekt "Lizenzierter ÖTV Kids Tennis Club" mit Unterstützung des Sportministeriums ins Leben zu rufen. Der ÖTV stellt einerseits den rund 1.700 Vereinen klare Richtlinien für das Kindertraining zur Verfügung und andererseits wird vor allem den Eltern eine sinnvolle Möglichkeit geboten, Vereine, in denen ein den ÖTV-Kids-Tennis-Richtlinien entsprechendes Kindertraining angeboten wird, auf den ersten Blick zu erkennen und auszuwählen.

Dokumente-Download für interessierte Vereine:

> Kids-Info-Folder

> Kids-Checkliste

> Kids-Anmeldeformular

> Kids-Schulungsunterlagen

Top Themen der Redaktion

ATP

Miedler und Erler im Kitz-Semifinale

Zwei Österreicher sind beim Generali Open am Freitag in der Vorschlussrunde zu bewundern - das Doppel Lucas Miedler (links) und Alexander Erler setzte sich im Viertelfinale im Matchtiebreak durch.

Kooperationen

Sportradar ist neuer ÖTV-Partner

Der ÖTV hat mit Sportradar Integrity Services – einem globalen Anbieter von Sportintegritätslösungen – einen zweijährigen Vertrag zur Überwachung zahlreicher ÖTV-Turniere unterzeichnet.

ATP

Erster Auftritt auf der Tour, erster Sieg

Der Tiroler Alexander Erler sorgte in Runde 1 gegen Alcaraz für die große Überraschung beim Generali Open in Kitzbühel, im Achtelfinale lief es weniger gut. Dennis Novak und Lukas Neumayer sind zum Auftakt ausgeschieden.