Zum Inhalt springen

NOTTINGHAM: ZWEITES SEMIFINALE IN FOLGE FÜR PIA KÖNIG. DER ERSTE TURNIERSIEG MUSS ALLERDINGS NOCH WARTEN

In der Vorwoche scheiterte sie im Finale noch an Anna-Maria Heil. Beim Kat. 4-Turnier in Nottingham kam für Pia König (im Bild re.) "bereits" in der Runde der letzten vier das Aus.

König "regierte" in England
(9.4.2010)
Auf Inseln fühlt sich ein(e) König offensichtlich wohl: Nachdem sie in der Vorwoche beim U18-Turnier auf Malta erst im Finale von Anna-Maria Heil gestoppt werden konnte, kam Pia König beim Kat. 4-Turnier in Nottingham bis in der Runde der letzten vier. Sowohl das Viertelfinale gegen Michelle Werbrouck (BEL) als auch das Halbfinale gegen die ungesetzte 15-jährige Britin Katy Dunne waren für die 16-jährige Niederösterreicherin allerdings ein einziges Auf und Ab: Den ersten Satz gegen Werbrouck holte das an Nummer 3 gesetzte Nachwuchstalent glatt mit 6:3, den zweiten Satz verlor sie mit 1:6, ehe sie ihrer Gegnerin im alles entscheidenden Satz kein einziges Game mehr gönnte (6:0). Gegen Dunne gewann König den Auftaktsatz mit 6:3, die beiden letzten Sätze verlor sie jeweils mit 2:6.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Der ÖTV fährt weiter auf Jaguar ab

Seit nunmehr fünf Jahren gibt es die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Jaguar Österreich und dem ÖTV, die um ein Jahr verlängert wurde. Sportdirektor Jürgen Melzer holte seinen neuen Dienstwagen ab.

Verbands-Info

Thiem mit Melzer bei Olympia?

100 Tage vor Beginn der Spiele in Tokio gab Thiem das Okay, gemeinsam mit Jürgen Melzer im Doppel-Bewerb zu spielen. ÖTV-Sportdirektor Melzer tritt nur an, wenn "ich niemandem den Platz wegnehme".

Davis Cup

"Das ist eine WM im Tennis"

Daviscup-Kapitän Stefan Koubek und ÖTV-Sportdirektor Jürgen Melzer blicken dem Finalturnier in Innsbruck mit Vorfreude entgegen und planen mit Dominic Thiem.