Zum Inhalt springen

No ad-System bei Jugend-Doppel

Ab 14. April 2014 tritt eine neue Regelung in Kraft: Bei allen ÖTV-Jugendturnieren und Jugend-Mannschaftsmeisterschaften wird bei Einstand das Game mit NO AD ausgespielt.


Im Rahmen der letzten ÖTV-Jugendreferenten-Tagung am 22. März 2014 wurde im Beisein von ÖTV-Sportdirektor Clemens Trimmel einstimmig festgelegt, dass bei allen ÖTV-Jugendturnieren und bei allen Jugend-Mannschaftsmeisterschaften im Doppel bei Einstand das Game mit NO AD * ausgespielt wird. Diese neue Regelung tritt mit 14. April 2014 in Kraft. In der ÖTV-Wettspielordnung wurde diese Regelung im § 9 Satzanzahl Punkt 4 aufgenommen.

* Die NO AD-Regelung dient der Abkürzung der einzelnen Aufschlagspiele. Wird der Deciding Point angewendet, so entscheidet bei Erreichen des Spielstands 40:40 der nächste Punkt über den Gewinn des Spiels. Es ist also nicht wie üblich ein Vorsprung von zwei Punkten zum Gewinn nötig.

Top Themen der Redaktion

Betina Pirker schafft die Sensation

Am Mittwoch wurde das Achtelfinale des ITF Ladies Future Vienna im UTC La Ville gespielt. Drei Österreicherinnen waren vertreten, davon schaffte eine die Qualifikation für das Viertelfinale: Dies ist keine geringere als die 35-jährige zweifache...