Zum Inhalt springen

ATP

Nicolas Reissig gewinnt in Kramsach!

Im Jahr 2012 hatte er das erste Mal in Kramsach gewonnen, 2014 konnte Nicolas Reissig seinen Sieg bei dem mit 10.000 Dollar dotierten Future-Turnier wiederholen. Reissig besiegte Christian Trubrig mit 3:6, 7:6(3), 6:4. Im Bild: Die beiden Finalisten mit Turnierdirektor Werner Auer und den beiden Vorständen der Sparkasse Rattenberg

Der Salzburger Nicolas Reissig konnte beim 14. Sparkasse ITF-Future-Tennisturnier in Kramsach seinen Sieg von 2012 wiederholen. In einem dramatischen Spiel bei tropischen Temperaturen erwischte Reissig einen guten Start und ging rasch mit 3:0 in Führung. Finalgegner Christian Trubrig erfing sich jedoch und gewann die nächsten sechs Spiele und somit den ersten Satz mit 6:3. Im zweiten Satz hatten beiden Spieler zuerst Probleme, ihren Aufschlag durchzubringen. Vier Breaks hintereinander waren die Folge, danach ging es ohne Aufschlagverlust ins Tiebreak. Hier hatte Nicolas Reissig mit 7:3 das bessere Ende für sich. Auch im dritten Satz hielten beide Spieler bis zum 5:4 für Reissig ihren Aufschlag. Beim nun folgenden Aufschlagspiel von Trubrig setzte Reissig alles auf eine Karte. Mit aggressivem Spiel setzte er Trubrig unter Druck und so gelang ihm schließlich das entscheidende Break. Nach zwei Stunden und 34 Minuten verwandelte er mit einem Rückhand-Winner seinen ersten Matchball zum 3:6, 7:6(3), 6:4-Sieg.  

Link:
14. Sparkasse ITF-Future-Tennisturnier | Website

Top Themen der Redaktion

Weltgruppen-Auslosung am 26. September

Im Februar 2019 spielt die Nationalmannschaft um ein Ticket für das Finalturnier. In der kommenden Woche erfährt man den Gegner. Ein Auswärtsspiel ist wahrscheinlicher als ein Antreten vor den eigenen Fans.

Davis Cup

Thiem fixiert den Aufstieg in die Weltgruppe

Der Weltranglisten-Achte besiegte de Minaur vor 6000 Fans in vier Sätzen und stellte in Graz gegen Australien auf 3:1. Die Nationalmannschaft wird 2019 nach sechs Jahren wieder im Konzert der Großen mitmischen.

Wochenvorschau

17. - 23. September 2018

Kalenderwoche 38: Wer? Wann? Wo?

Barbara Haas ist nach ihrem Turniersieg beim 25.000-Dollar-Turnier in Sofia zurück in den Top 200 der Welt.