Zum Inhalt springen

Liga

News zur Rangliste/Punktesystem

Die erste Rangliste, die mit neuem Punktesystem berechnet wird, kommt Anfang Jänner, danach voraussichtlich zweimonatlich.

Gültig für alle Altersklassen (Jugend, Allgemeine Klasse und Senioren): Die erste Rangliste, die mit dem neuen Punktesystem berechnet wird, erscheint Anfang Jänner 2017, danach aller Voraussicht nach  alle zwei Monate. Alle Turniere, die ab Oktober 2016 gespielt wurden bzw. noch gespielt werden, werden nach dem neuen Punktesystem berechnet.

Zur Erstellung der Rangliste werden Module herangezogen. Die Addition der ermittelten Punkte pro Modul ergibt die Gesamtpunkte für die Rangliste, daraus resultiert das Ranking.

Die vier Module der Jugendrangliste

  • Modul 1          ITF-Turnierplatzierungen laut ITF-Ranking
  • Modul 2          Tennis Europe-Turnierplatzierungen laut TE-Ranking
  • Modul 3          die 6 besten nationalen Einzel-Turnierergebnisse +
                             ÖTV- und LV-Meisterschaften Indoor und Outdoor
  • Modul 4          die 6 besten nationalen Doppel-Turnierergebnisse
ÖTV-Ranglistenpunkte seit Oktober 2016 – Jugend | Link

Die zwei Module der Rangliste Allgemeine Klasse

  • Modul 1          internationale Turnierpunkte lt. ATP- bzw. WTA-Ranking
  • Modul 2          die besten nationalen Turnierpunkte + ÖTV- und
                             LV-Meisterschaften Indoor und Outdoor
ÖTV-Ranglistenpunkte seit Oktober 2016 – Allgemeine Klasse | Link

Die vier Module der Senioren-Rangliste

  • Modul 1          internationale ITF-Turnierranglistenpunkte lt. ITF-Ranking
  • Modul 2          ÖTV-Punkte aus der Damen- /Herrenrangliste (Allgemeine Klasse)
  • Modul 3          die 6 besten nationale Einzel-Turnierplatzierungen + ÖTV- und
                             LM Indoor und Outdoor
  • Modul 4          die 6 besten nationalen Doppel-Turnierergebnisse
ÖTV-Ranglistenpunkte seit Oktober 2016 – Senioren | Link

Die Punkte der letztgültigen internationalen Rangliste werden mit einem Faktor multipliziert und dann hinzuaddiert. Die Faktoren sind zum jetzigen Zeitpunkt noch in Bearbeitung.Da die neue Rangliste in viel kürzeren Abständen publiziert wird, gibt es keine provisorische Rangliste mehr. Reklamationen fließen dann in die nächste Rangliste ein.

Speziell für die Jugend

Ein Jugendlicher kann in der nächsthöheren Altersklasse (U12 bei U14 oder U14 bei U16) antreten, erhält aber nur die Turnierpunkte seiner zugehörigen Altersklasse. KIDS-U10-SpielerInnen können bei einem U12-Turnier teilnehmen. Sie bekommen aber keine Turnierpunkte für die ÖTV-Jugendrangliste U12. Diese erspielten Ergebnisse werden im Hintergrund auf der Datenbank gespeichert und werden beim Altersklassensprung (U10 -> U12) mit der Jännerrangliste rückwirkend ab der Freiluftsaison des letzten Jahres gutgeschrieben. Dazu ein Beispiel:Maxi Mustermann, Jahrgang 2007:
Turniere Jänner 2017 bis Ende der Hallensaison: Teilnahme möglich à keine Punkte für die Rangliste à kein Ranking à keine Punkte im Hintergrund auf der Datenbank.
Turniere Beginn der Freiluftsaison bis Ende Dezember 2017: Teilnahme möglich à keine Punkte für die Rangliste à kein Ranking à Punkte werden im Hintergrund auf der Datenbank gespeichert.
Altersklassensprung bei der Jännerrangliste 2018 à erstes Aufscheinen in der U12 Rangliste mit den erspielten Punkten seit Beginn der Freiluftsaison 2017.

Speziell für die Senioren

Werden bei einem Turnier Altersklassen zusammengelegt, erfolgt die Turnierbewertung immer mit der niedrigsten Altersklasse. z. B: Zusammenlegung D40 +  D45 = Bewertung D40.
Das detaillierte Ranglistenpunktesystem für die einzelnen Altersklassen wird nach Fertigstellung in den kommenden Wochen online gestellt.

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.