Zum Inhalt springen

ATP

NEW YORK OHNE ÖSTERREICHER

In der zweiten Runde des vierten und abschließenden Grand Slam-Turniers, der mit 17,8 Millionen Dollar dotierten US Open in Flushing Meadow, kam im Doppel das Aus für Julian Knowle und Jürgen Melzer.

Etwas überraschend, wenn man mit dem Starterfolg gegen Llodra/Santoro (FRA, Nr. 6) vergleicht. Aber Jan Hernych (CZE) und der US-Amerikaner Vince Spadea, die zuvor Pavel/Schüttler besiegt hatten, waren nicht nur stark sondern auch glücklicher - sie hatten mit 7:6, 4:6, 7:5 das bessere Ende für sich.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Alles Gute, Peter Feigl!

Der ehemalige Superstar der rotweißroten Tennis-Szene begeht heute den 70-er. Im Lockdown. Den Spaß will er sich trotzdem nicht vergehen lassen.

JURA Gewinnspiel

Kaffeeliebhaber aufgepasst! Jetzt hast du die Chance, Kaffeepakete deiner Wahl von JURA zu gewinnen.

Davis Cup

Österreich ist beim Finalturnier ausgeschieden

Nach dem 0:3 gegen Serbien unterlag das Generali Austria Davis Cup Team Deutschland mit 1:2. Den Punkt steuerte Jurij Rodionov bei. Das Viertelfinale in Innsbruck bestreiten die Deutschen am Dienstag gegen Großbritannien.