Zum Inhalt springen

ATP

NEW HAVEN: MELZER/HAAS LETZTE VIER - W.O.

Jürgen Melzer war als letzter Österreicher in New Haven, der mit 675.000 Dollar dotierten Hartplatz-Generalprobe (Damen und Herren) für die US Open, noch im Bewerb. Im Einzel diesmal enttäuschend, erreichte er im Doppel mit Tommy Haas (GER) das Semifinale.

Die beiden siegten nach dem Auftakterfolg gegen das Paar Nummer 1, Zimonjic (SCG) / Paes (IND) nun über Christophe und Olivier Rochus (BEL) 6:4, 7:5. Sie waren zu athletisch, zu sachlich für die kleinen Belgier, die auch schon im Daviscup gegen Österreich in Pörtschach durch ihre Schläue überraschten. Zum Halbfinaltreffen mit Gaston Etlis und Martin Rodriguez (ARG) kam es nicht mehr; Jürgen, der nach den - behobenen - Handgelenksproblemen nun wieder Schmerzen in der Schulter hatte, gab w.o., um den Start bei den US Open nicht zu gefährden.

fk

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.