Zum Inhalt springen

ATP

NEW HAVEN: MELZER/HAAS LETZTE VIER - W.O.

Jürgen Melzer war als letzter Österreicher in New Haven, der mit 675.000 Dollar dotierten Hartplatz-Generalprobe (Damen und Herren) für die US Open, noch im Bewerb. Im Einzel diesmal enttäuschend, erreichte er im Doppel mit Tommy Haas (GER) das Semifinale.

Die beiden siegten nach dem Auftakterfolg gegen das Paar Nummer 1, Zimonjic (SCG) / Paes (IND) nun über Christophe und Olivier Rochus (BEL) 6:4, 7:5. Sie waren zu athletisch, zu sachlich für die kleinen Belgier, die auch schon im Daviscup gegen Österreich in Pörtschach durch ihre Schläue überraschten. Zum Halbfinaltreffen mit Gaston Etlis und Martin Rodriguez (ARG) kam es nicht mehr; Jürgen, der nach den - behobenen - Handgelenksproblemen nun wieder Schmerzen in der Schulter hatte, gab w.o., um den Start bei den US Open nicht zu gefährden.

fk

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…