Zum Inhalt springen

Allgemeine Klasse

15. – 18. September 2021
Masters-Sieg für Veronika Bokor und Patrick Ofner

In der Südstadt ging die ÖTV Challenge Series 2021 mit dem ADMIRAL Masters zu Ende - die Niederösterreicherin und der Routinier aus Kärnten waren eine Klasse für sich.

Von links: Tamara Schandl, Mavie Österreicher, Veronika Bokor, Patrick Ofner, Jakob Aichhorn, Marion Maruska und Stefan Hirn.

Nach den drei Stationen in Pörtschach, Wels und am Wiener Colony Club fand die ÖTV Challenge Series 2021 powered by WTV und Zepter von 15. bis 18. September in der Südstadt mit dem ADMIRAL Masters einen würdigen Abschluss.

In der Pörtschacher Werzerarena hatten die Tirolerin Lea Erenda und der Salzburger Gabriel Schmidt gewonnen.

Auf der Anlage des UTC Wels hatten sich die Wienerin Mavie Österreicher und der Steirer Filip Misolic durchgesetzt.

Am Colony hatten abermals Österreicher und der Salzburger Benedikt Emesz das beste Ende für sich gehabt.

Beim ADMIRAL Masters sicherte sich die Niederösterreicherin Veronika Bokor mit dem 6:4, 6:4 im Finale gegen Mavie Österreicher den Siegerscheck in Höhe von 1700 Euro.

Bei den Herren feierte Patrick Ofner in der Südstadt seinen bereits 81. Sieg bei einem ÖTV-Turnier. Der 28-jährige Klagenfurter bezwang im Finale Jakob Aichhorn (STV) 6:4, 4:6, 6:2.

Danke an das ÖTV-Team rund um Marion Maruska und Tamara Schandl für die tolle Organisation, an Oberschiedsrichter Stefan Hirn und an Christian Roth von Centercourt Südstadt für die Plätze.

ERGEBNISSE

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

25. - 31. Oktober 2021

Kalenderwoche 43/2021: Wer? Wann? Wo?

Sieg beim Challenger in Bogota! Mehr als 500 ATP-Plätze ist Gerald Melzer während seiner Südamerika-Tour schon nach oben geklettert.

Gleichstellung im Sport

Mit dem Gender Traineeprogramm des Bundes setzt das Sportministerium ein starkes Zeichen, um junge Frauen im Sport eine Perspektive zu geben und sie nachhaltig im Sport zu positionieren.