Zum Inhalt springen

NEUDÖRFL: SAISONHIGHLIGHT ÖSTERREICHISCHE SENIOREN-HALLENMEISTERSCHAFTEN: FAVORITEN- ODER ÜBERRASCHUNGSSIEGER?

Wenn von 15. bis 24. Februar 2013 auf der Anlage des TC Neudörfl zum bereits dritten Mal in Folge die Österreichischen Senioren-Hallenmeisterschaften stattfinden werden, wird sich erneut die Frage stellen: Setzen sich so wie im Vorjahr v. a. die FavoritenInnen durch oder gibt es vielleicht den einen oder anderen Überraschungssieg?



ÖSTERREICHISCHE SENIOREN-HALLENMEISTERSCHAFTEN

 

7. Februar 2013

NENNSCHLUSS: 12. FEBRUAR, 12:00 UHR. Startschuss zur Turniersaison für sämtliche Tennisspieler älter als 35 bis hin zur Kategorie älter als 75! Von 15. bis 24. Februar 2013 finden auf der Anlage des TC Neudörfl zum bereits dritten Mal in Folge die ÖTV-Seniorenhallenmeisterschaften statt, "Österreichs wichtigstes nationales Tennisevent für Senioren" (Turnierleiter Heinz Lampe). Nennschluss ist Dienstag, der 12. Februar 2013, um 12:00 Uhr. "Die SpielerInnen sollten sich daher rechtzeitig anmelden", so Lampe. Ob sich auch heuer wieder die FavoritenInnen durchsetzen werden? Im Vorjahr trugen die Sieger der Meisterschaften jedenfalls keine unbekannten Namen. Ein kurzer Rückblick: In der Altersklasse Herren 45 "spazierte" Gerald Kaiser ohne allzu großen Widerstand - drei Games gönnte er in vier Runden seinen Gegnern, darunter ein w.o. - bis ins Finale. Erst dort konnte der an Nummer 5 gesetzte Niederösterreicher vom Steirer Bernd Naprudnik erstmals gefordert werden, ging letztendlich aber doch als 7:6, 6:3-Sieger vom Platz und konnte damit seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen.

ZUM SIEG GERAUSCHT. Nach einem ähnlichen "Prinzip" kam in der Altersklasse Damen 60 auch Dagmar Sperneder zu ihrem Titel: Weder Erstrunden-Gegnerin Waltraud Eder, noch Halbfinal-Gegnerin Luise Moser traten zu ihren Matches an. Sperneder kam dadurch "unaufgewärmt" ins Finale, das sie gegen Gertrude Pötzelberger mit 6:4, 4:6, 6:4 für sich entscheiden konnte. Wie ein Messer durch zimmerwarme Butter rauschte auch Elisabeth Habeler (Damen 35) durch den Raster: 6:1, 6:0 im Halbfinale gegen Doris Halper-Praunias, 6:1, 6:2 im Endspiel gegen Kartin Hartmann. Mehr zu kämpfen hatten in den Altersklassen Herren 35 und Herren 40 der neue alte Titelträger Clemens Weinhandl bzw. Oliver Neuhold. Der topgesetzte Burgenländer Weinhandl wurde im Endspiel von Gallus Haderer (NÖTV) vor allem im ersten Satz hart gefordert, konnte den Hochwolkersdorfer nach einem 7:5 im ersten Satz mit 6:3 im zweiten aber trotzdem noch souverän in die "Schranken" weisen.

MIT TURBO ZUM TITEL. Bei den 40er-Herren sah es für die Nummer 1 des Bewerbs, Oliver Neuhold, im Viertelfinale kurz danach aus, als könnte gegen Christian Neswadba (NÖTV) das Aus kommen: Nach gewonnenem ersten Satz (6:1) und verlorenem zweiten (3:6) zündete der UTC Riegersburger im Entscheidungsssatz aber seinen "Turbo" und raste mit 6:0 zum Sieg. Im Endspiel traf er auf den Wiener Alexander Jahn und holte sich mit 7:5, 6:1 den Titel. Seinem Ruf als erfolgreicher "Titelsammler" wurde in der Altersklasse Herren 65 erneut Helmut Flagel gerecht: Ohne Satzverlust im gesamten Turnier und mit einem 6:1, 6:4-Sieg im Finale über Leopold Kowarik (WTV) verteidigte der topgesetzte Steirer seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich. Den weitesten Weg in Richtung Titel musste in der Altersklasse Herren 55 Herbert Riederer hinter sich bringen: 33 Spieler hatten für diesen Bewerb genannt, vier von ihnen musste der an Nummer 2 gesetzte Kremser besiegen, um im Finale auf die Nummer 1 des Turniers, Peter Wretschitsch, zu treffen und den Steirer mit 3:6. 7:6, 6:3 niederzukämpfen. Die weiteren Titelträger 2012: Ullrike Matanovich (Damen 45), Alfred Posch (Herren 50), Alexander Haupt-Buchenrode (Herren 60), Peter Fuchs (Herren 70).

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die 400.000…