Zum Inhalt springen

Bundesliga

NEUDÖRFL: COLONY COMP. CLUB (H35) VERTEIDIGT DEN BUNDESLIGA-TITEL.

Neuer, alter Meister der Simacek Tennis Liga Austria (Herren 35) ist der Colony Comp. Club: Im heutigen Finale gegen den 1. Klosterneuburger TV besiegten Werner Eschauer, Jiri Novak, Walter Treu, Wolfgang Schranz und Thomas Strengberger die Niederösterreicher (u. a. mit Stefan Koubek) klar mit 5:0.

16. September 2012

LEGENDEN-DUELLE
. Mit dem TC Gleisdorf hatte er sich vor zwei Wochen den Sieg in der Simacek Tennis Liga Austria geholt, mit der Herren 35-Mannschaft des 1. Klosterneuburger TV (Titelträger 2010) verpasste Ex-Davis Cupper Stefan Koubek das Double hingegen klar: Auf der Anlage des UTC Neudörfl wurde heute das Finale gegen den Titelverteidiger Colony Comp. Club ausgetragen, das die Wiener klar mit 5:0 für sich entschieden. Die von Hans Priller betreuten Hütteldorfer hatten sich mit drei Siegen und einer Bilanz von 35:9 Sätzen in den drei Vorrunden beeindruckend klar für das Final Four qualifiziert und auch im gestrigen Halbfinale dem TK IEV Tiroler Wasserkraft (u. a. mit Thomas Schiessling) mit 5:2 keine Chance gelassen. Und auch im heutigen Finale ließen die Colony-Spieler von Anfang an keinen Zweifel darüber aufkommen, wer letztendlich als neuer, alter Titelträger vom Platz gehen würde: Werner Eschauer besiegte Stefan Koubek mit 6:2, 6:3, Jiri Novak überließ Thiemo Maier ebenfalls bloß fünf Games (6:2, 6:3), Walter Treu kämpfte Milen Velev mit 4:6, 7:6, 6:1 nieder, während Wolfgang Schranz (7:5, 6:1 gegen Rainer Falenti) und Thomas Strengberger (6:0, 6:2 gegen Georg Blumauer) glatt zum Erfolg kamen.

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.