Zum Inhalt springen

ATP

NEU DEHLI: MARTIN SLANAR SCHEITERT KNAPP IM HALBFINALE

Beim 50.000 U$ Challenger in Neu Delhi nutzt der 26-jährige Wiener Martin Slanar eine der letzten Möglichkeiten des Jahres, ATP-Punkte zu erkämpfen toll aus und muss sich erst nach drei Siegen, im Semifinale geschlagen geben!

Knappe Niederlage im Semifinale bringen aber wertvolle 24 ATP-Points
Der 23-jähirge Koreaner Jae-Sung An (ATP 441) war für Martin Slanar im Halbfinale von Neu Delhi der befürchtet schwere Brocken. Slanar musste sich knapp mit 4/6 6/7 geschlagen geben, nimmt aber trotzdem 24 ATP-Punkte mit zum nächsten Turnier, das er bereits kommende Woche ebenfalls in Neu Delhi bestreiten wird.

Semifinaleinzug mit Sieg über Gmunden-Legionär
Im Viertelfinale des 50.000 U$ Challengers von Neu Delhi, lieferte Martin Slanar eine tole kämpferische Vorstellung und besiegte den deutschen Gmunden-Legionär Dieter Kindlmann mit 3/6 6/4 6/4. Im Halbfinale trifft er nun auf den Koreaner Jae-Sung An (ATP 441) gegen den Slanar heuer bereits zweimal knappe Matches hatte (head-to-head 1:1).

Slanar pulverisiert sein Karriere-Höchstranking

Bereits durch die Erfolge der letzten beiden Wochen bei den China-Futures erreichte Martin Slanar sein bestes Karriere-Ranking, nun gehts weiter bergauf. Beim 50.000 U$ Challenger von Neu Dehli, siegte Slanar zum Auftakt gegen Joshua Goodall (GBR/ATP 302) mit 6/3 7/6. Danach revanchierte er sich für die Auftaktniederlage im Doppel, am chinesischen Lucky Looser Xin-Yuan Yu (ATP 720) mit 6/3 6/3 und stellte damit im Head-to-Head auf 2:0. Im Viertelfinale trifft Slanar nun auf den deutschen Ex-Profi Dieter Kindlmann, der in Runde 1 gegen Christian Pless (DEN) erfolgreich blieb.

bh

Top Themen der Redaktion

Sehnsucht nach dem Süden

Tennis in Kärnten: Attraktive Packages, Saison von April bis Oktober, warme Badeseen und köstliche Alpe-Adria-Kulinarik

Rollstuhltennis

Aufschlag fürs Finale

Das österreichische Rollstuhltennis-Team spielt in Portugal um die Qualifikation für das Finalturnier mit den weltbesten Nationen.

ITF

Nächstes Top-Event für die Top-Jugendlichen

Nach den VARTA Open in Oberpullendorf messen sich die österreichischen U18-HoffnungsträgerInnen diese Woche bei der 41. International Spring Bowl in Tribuswinkel mit der internationalen Konkurrenz.