Zum Inhalt springen

NEAPEL: BARBARA HAAS "VERLÄSST" DAS MASTERS SCHON IN RUNDE 1

Beim Tennis Europe Junior Masters in Neapel scheidet Barbara Haas (Bild) etwas überraschend bereits in Runde 1 aus, kann mit ihrer Saison aber dennoch sehr zufrieden sein.

Rosarote Saisonbilanz
(3.10.2009)
Rafael Nadal, Tommy Robredo oder Kim Clijsters hatten sich schon in die Siegerlisten eingetragen, der Name "Barbara Haas" wird beim Tennis Europe Junior Masters diesmal leider nicht im Raster ganz vorne zu finden sein. Im U14-Bewerb eines am Saisonschluss für die jeweils besten acht europäischen SpielerInnen durchgeführten Elite-Events kam in Neapel für die an Nummer 2 gesetzte 13-jährige Niederösterreicherin etwas überraschend bereits in Runde 1 das Aus: Sie unterlag der Russin Ksenia Sharivowa mit 5:7, 4:6. Dennoch sieht die Saisonbilanz mit drei Turniersiegen (Köln, Adana, Fürstenfeld) auf der Tennis Europe-Tour, dem Viertelfinale bei der ETA-EM in Pilsen, dem Titel bei der Österr. U14-Meisterschaften sowie dem Halbfinale beim ITF Kat. 5-Turnier in Netanya äußerst positiv aus.

wowo

WEITERE INFORMATIONEN

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…