Zum Inhalt springen

ATP

NÄCHSTE SIEGE FÜR GRUBER, SLANAR

Zwei von vier Österreichern haben das Viertelfinale des 10.000 Dollar Hartplatz-Futures von Arzachena auf Sardinien erreicht.

Der topgesetzte Konstantin Gruber (ATP 440) schlug Marco di Vuolo (ITA, 1072) 6:3, 6:3 und Martin Slanar (1066) führte gegen den auf 2 gesetzten Spanier Cesar Ferrer (528) 6:1, 1:1, als dieser wegen Verletzung aufgeben mußte.

Leider out Tobias Köck (529): der Tiroler unterlag dem Qualifikanten Jose Luis Muguruza aus Aruba in Mittelamerika (1058) 4:6, 2:6.

fk

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.