Zum Inhalt springen

NADA: WER DOPT, VERLIERT! MIT DEM "FAIR PLAY"-CAMP GEMEINSAM FÜR SAUBERE TOP-LEISTUNGEN

Von 9. bis 12. Juli veranstaltet die Nationale Anti-Doping Agentur in Erlaufsee / St. Sebastian für 16- bis 18-jährige LeistungssportlerInnen erstmals das "Fair Play"-Camp. Ziel dieses Camps ist es, NachwuchssportlerInnen auf die kommenden Herausforderungen vorzubereiten und sie als aktive, engagierte Unterstützer der Anti-Doping Arbeit zu gewinnen. Weitere Informationen gibt es hier.



13. Juni 2012

"SAUBERE ZEITEN".
Die Nationale Anti-Doping Agentur (NADA Austria) freut sich, ein neues Pilotprojekt im Rahmen der Kampagne “Saubere Zeiten” vorstellen zu dürfen. Zusätzlich zu den mittlerweile sehr gut angenommenen Vorträgen und Schulungen sowie der 2011 initiierten Info-Tour wird die NADA Austria im Sommer 2012 eine weitere Möglichkeiten schaffen, um direkt mit (jungen) AthletInnen in Kontakt zu treten und Bewusstseinsbildung zum Thema Doping und Medikamentenmissbrauch zu betreiben. Die neue Initiative wird gemeinsam mit dem Fachdidaktikzentrum für Bewegung und Sport des Institutes für Sportwissenschaft der Universität Wien unter der Leitung von Ao. Univ.-Prof. MMag. Dr. Konrad Kleiner entwickelt und dient als Pilotprojekt für weitere nachfolgende Veranstaltungen.

"FAIR PLAY"-CAMP

Datum: 9. bis 12. August 2012

Ort: JUFA Erlaufsee / St. Sebastian

Zielgruppe: 16- bis 18-jährige LeistungssportlerInnen

FÜR FAIREN SPORT.Wesentliches Ziel dieses Camps ist es, NachwuchssportlerInnen in dieser sensiblen Lebensphase auf die kommenden Herausforderungen vorzubereiten und sie als aktive, engagierte Unterstützer der Anti-Doping-Arbeit zu gewinnen. Neben zahlreichen Übungen im In- und Outdoor-Bereich zum Thema Doping und Medikamentenmissbrauch kommt selbstverständlich das sportliche Angebot nicht zu kurz. Das JUFA Erlaufsee bietet eine Kletterwand, zwei Indoor-Funcourts, einen Tennis-Hallenplatz, eine Squash-Box, ein Fitnessstudio sowie einen Beachvolleyball-, Basketball- und Fußballplatz. Beim nahegelegenen Erlaufsee gibt es Schwimmmöglichkeiten und einen Hochseil-Klettergarten. Zudem stehen ein Indoor-Kino, einen Grillplatz, ein Internet-Cafe sowie Sauna, Dampfbad und Solarium zur Verfügung. Ein wesentlicher Inhalt des Fair Play Camps ist - neben der Bewusstseinsbildung für fairen Sport - der Austausch mit Sportlern anderer Disziplinen und Sportarten. Achtung! Die Kosten für die individuelle Anreise, Übernachtung und Verpflegung werden von der NADA Austria übernommen, insgesamt werden 25 Plätze vergeben.

> Weitere Informationen finden Sie HIER

> Die Einladung zum "Fair Play"-Camp finden Sie HIER

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.