Zum Inhalt springen

Nachwuchs spielt um Meisterehren

Im steirischen Leibnitz und beim UTC La Ville in Wien kämpfen Österreichs beste Tennistalente (im Bild Anna Schmid) von Donnerstag bis nächsten Mittwoch um die österreichischen Freiluft-Jugendmeistertitel 2015 in den Altersklassen u14 und u12.

Während die Größen des Tennissports in Paris um den zweiten Grand-Slam-Titel der Saison kämpfen, steht für Österreichs Nachwuchs auf nationalem Boden einer der Saison-Höhepunkte auf dem Programm. Die größten Talente in den Altersklassen u14 und u12 spielen ab Donnerstag im Landesleistungszentrum des Steirischen Tennisverbandes in Leibnitz bzw. auf der Anlage La Ville in Wien um die Österreichischen Freiluft-Jugendmeistertitel 2015.

Siegen Hallenmeister auch im Freien?
Beide Turniere dürfen sich über eine ausgezeichnete Besetzung freuen. Bis Montagabend hatten sich bereits 57 Burschen und 32 Mädchen für das u14-Einzel in Leibnitz angemeldet. Mittlerweile wurden bereits die Qualifikations- und Hauptfeld-Raster ausgelost. Topgesetzt bei den Burschen ist der Niederösterreicher Filip Misolic vor den Salzburgern Benedikt Emesz und Lukas Neumayer, auch Hallen-Meister Niklas Rohrer aus Vorarlberg ist dabei. Bei den Mädchen führen die beiden Wienerinnen Anna Schmid und Lara Kaiser die Setzliste vor der Vorarlbergerin Emily Meyer, Jugendmeisterin im Jänner in der Halle, an.

Turnierzeitung und Livescoring
Auch abseits des Platzes wird einiges geboten, von der Players Party am Samstag bis zur liebevoll gestalteten Turnierzeitung, die "täglich mit allen aktuellen Fotos vom Tag erscheint", wie Turnierdirektor Gerald Groicher berichtet. Das Turnier startet am Donnerstag und Freitag planmäßig mit der Qualifikation. Der Hauptbewerb beginnt am Samstag, das Finale steigt am kommenden Mittwoch.

Ganz ähnlich sieht der Turnierplan beim UTC La Ville-Tennis Mauer, wo die u12-Talente aus allen Bundesländern Österreichs ebenfalls von 21. bis 27. Mai um Meisterehren spielen. Beide Turniere können Game für Game auch online verfolgt werden, denn der ÖTV bietet auf seiner Website einen Live-Ergebnisticker an.

Link zum Livescoring
u14-Jugendmeisterschaften
u12-Jugendmeisterschaften

Top Themen der Redaktion

ÖTV Events

Zuschaueransturm in Bad Ischl

Die Staatsmeister 2018 im Rollstuhltennis heißen Margrit Fink, Nico Langmann und Martin Legner/Thomas Flax. Den Quads-Bewerb gewann Markus Wallner. Der erst Zehnjährige Maximilian Taucher schlug in der Klasse U18 zu.

Allgemeine Klasse

Die Weichen Richtung Final Four sind gestellt

Die ungeschlagenen Kornspitz- und Wr. Neudorf-Damen dürfen ebenso für den Showdown in der Bundesliga planen wie die Damen vom Grazer Parkclub. Bei den Herren sind Irdning, Kirchdorf und Steyr fix dabei. Eine Runde ist noch zu spielen.

Wochenvorschau

21. - 27. Mai 2018

Kalenderwoche 21: Wer? Wann? Wo?

Jürgen Melzer will über die Qualifikation ein Hauptfeld-Ticket für die French Open in Paris ergattern.