Zum Inhalt springen

Verbands-Info

„Nachbar in Not“: Gemeinsam für die Menschen aus der Ukraine

Österreichs Sport hält zusammen – und auch der ÖTV kann, will und möchte in dieser Notsituation helfen.

© | GEPA pictures/ Hans Oberlaender

Die Österreichische Bundes-Sportorganisation Sport Austria hat in dieser Woche einen Spendenaufruf für die Menschen aus der Ukraine gestartet: „Solidarität, Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit sind Kerntugendenden der Vereine und des organisierten Sports. Der moderne Sport ist auch ein Symbol des Friedens und Grenzen übergreifenden Respekts.“ Da die aktuellen Geschehnisse in keiner Weise mit den Werten des Sports kompatibel seien, sei es wichtig, zusammenzustehen und nun gemeinsam zu helfen, so Sport Austria in einer Aussendung. Worte, die der Österreichische Tennisverband nur unterschreiben kann. Da Taten allerdings bekanntlich mehr zählen als schöne Worte, möchte sich der ÖTV hiermit auch aktiv an diesem zu begrüßenden Spendenaufruf beteiligen und alle Tennisfans und im Tennissport involvierten Personen bitten, diesen Aufruf ebenfalls zu unterstützen. Helfen wir, die österreichische Tennis-Community, alle gemeinsam bedürftigen Menschen aus der Ukraine und unterstützen wir die Aktion „Nachbar in Not“:

https://nachbarinnot.orf.at/nachbarinnot/2022-hilfe-ukraine100.html

Top Themen der Redaktion