Zum Inhalt springen

WTA

MUZAFFARNAGAR: MELANIE KLAFFNER RAST OHNE SATZVERLUST ZUM CHALLENGER-TITEL!

Nur zwei Wochen nach ihrem erfolreichem Fed Cup-Auftritt in Eilat sichert sich Melanie Klaffner (Bild) in Muzaffarnagar (IND) ohne Satzverlust im gesamten Turnierverlauf souverän den Titel. Im Endspiel besiegte die 22-jährige Oberösterreicherin die an Nummer 7 gesetzte Veronika Kapshay mit 6:2, 6:0



25. Februar 2013

"MELLI" GEWINNT.
Beeindruckender Saisonstart von Melanie Klaffner beim 25.000-Dollar-Challengerturnier in Muzaffarnagar (IND). Beim Fed Cup in Eilat (ISR) war Österreichs Nummer 5 (WTA 387) bei allen ihren Einsätzen in Einzel und Doppel als Siegerin vom Platz gegangen, nur zwei Wochen später sichert sich die 22-jährige Oberösterreicherin am Rasen von Muzaffarnagar (IND) ohne Satzverlust im gesamten Turnierverlauf souverän den Titel. Während sowohl am Samstag als auch am Sonntag wegen andauernden Regens keine Spiele möglich waren, besiegte die österreichische Fed Cup-Spielerin am Vormittag im Semifinale die an Nummer 2 gesetzte Thailänderin  Noppawan Lertcheewakarn (WTA 264) mit 6:1, 6:2, und gleichermaßen deutlich später im Endspiel die an Nummer 7 gesetzte Veronika Kapshay (UKR / WTA 312) mit 6:2, 6:0. Kapshay hatte im Achtelfinale die zweite beim Turnier teilnehmende Österreicherin Nicole Rottmann mit 6:1, 6:1 besiegt und konnte sich im Semifinale gegen die Nummer 1 des Turniers Tadeja Majeric (SLO/WTA 174) durchsetzen. Im Doppelbewerb erreichten Melanie Klaffner / Nicole Rottmann das Semifinale und zogen dort denkbar knapp gegen die topgesetzte Paarung thailändischen Paarung Nicha Lertpitaksinchai / / Peangtarn Plipuech mit 6:7(5), 6:7(5) den Kürzeren.

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

21. - 27. Oktober 2019

Kalenderwoche 43: Wer? Wann? Wo?

Seefeld-Halbfinalistin Nina Plihal will in dieser Woche in Dornbirn noch höher hinaus.

ATP

Schweres Los für die Nummer 1

Dominic Thiem startet am Dienstag bei den mit 2,433.810 Euro dotierten Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle gegen Jo-Wilfried Tsonga. Dennis Novak trifft auf Gael Monfils. Drei Österreicher sind in der Qualifikation ausgeschieden.