Zum Inhalt springen

MUSTER WEITER NUMMER EINS

Thomas Muster hat sein letztes Gruppenspiel in Paris gegen den Franzosen Arnaud Boetsch klar mit 6:1, 6:3 gewonnen, mußte sich aber im Spiel um Platz 3 Sergi Bruguera geschlagen geben. Dass er im Champions Ranking an der Spitze bleibt, steht fest.

Thomas hatte Spaniens zweimaligen Sieger in Roland Garros, Sergi Bruguera, in Graz-Seiersberg nur ganz knapp, mit 10:7 im Champions Tiebreak, geschlagen. Hier, an der Stätte der Grand Slam-Triumphe der beiden, setzte sich diesmal Bruguera in einer hochklassigen Partie mit 6:4, 6:3 durch. "Wir haben ein tolles Match gespielt, sicher eines meiner besten in dieser Saison. Leider hat es diesmal nicht zum Sieg gereicht."
Ab Montag wird Muster wieder als Daviscup-Kapitän tätig sein und in Pörtschach die Vorbereitung auf die Relegation gegen Ecuador (Freitag bis Sonntag!) leiten.

                                                                        fk

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Tennis bringt Österreich 680 Millionen Euro Wertschöpfung

Mehr als 400.000 Menschen spielen zumindest gelegentlich Tennis, 180.000 Österreicherinnen und Österreicher sind in Vereinen eingeschrieben. Damit ist der ÖTV der zweitgrößte Sportfachverband des Landes und erwirtschaftet eine Wertschöpfung von 680…