Zum Inhalt springen

ATP

MUELLNER GEWINNT TEHERAN

Bravo Philipp Muellner! Der Turniersieg in Teheran (15.000 Dollar, Sand) ist der groesste Erfolg des 25-jaehrigen Kaerntners seit seiner Rückkehr auf die Tour nach langer Verletzungspause.

Philipp siegte im Viertelfinale ueber Markus Krenn 6:4, 6:3. Das Halbfinale gegen Mataz Abu el Khair (EGY) war überhaupt kein Problem - der Ägypter gab bei 2:6, 0:3 auf.
Im Endspiel traf der 25-jährige Kärntner auf Tunesiens stärksten Spieler, Malek Jaztri, der als ATP-Nr. 388 auf 2 gesetzt war. Müllner siegte 6:3, 7:6 und kann sicher sein, dass er nach dem Rückfall auf Rang 1186 nun mehrere hundert Plätze überspringen wird.

Wolfgang Schranz, der in der Qualifikation in zwei Partien nur drei Games abgegeben hatte, schied im Hauptturnier ebenso in der ersten Runde aus wie Dmitri Kotchetkov (gegen Muellner).

fk

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…