Zum Inhalt springen

WTA

MOSKAU: MELANIE KLAFFNER ERNEUT UNTER DEN BESTEN ACHT

Innerhalb von zwei Wochen stand Melanie Klaffner (Bild) bereits zum zweiten Mal in Moskau im Viertelfinale eines Challenger-Turniers. Auch die Gegnerin war die gleiche wie beim ersten Turnier und leider auch das Resultat.

Gestoppt von der Nummer 1
(13.8.2009)
In Russlands Hauptstadt fühlt sich Melanie Klaffner offensichtlich wohl: In der Vorwoche erreichte sie beim Moskauer 25.000-Dollar-Challenger das Viertelfinale, eine Woche später erreichte die 19-jährige Oberösterreicherin erneut die Runde der letzten acht. Nach einem etwas "rumpeligen" Auftakt (2:6, 7:5, 6:1 gegen Anna Arina Marenko) eliminierte die an Nummer 6 gesetzte Österreicherin im Achtelfinale Marta Sirotkina glatt mit 6:4, 6:1 und bekam es mit der Nummer 1 des Turniers, der Russin Ksenia Pervak, zu tun. Bereits in der Vorwoche durfte "Melli" unerfreuliche Bekanntschaft mit der 18-jährigen Linkshänderin machen: Mehr als drei Games (3:6, 0:6) ließ Pervak im Viertelfinale nicht zu. Die Chance au Revanche konnte Klaffner allerdings nicht nutzen: Erneut unterlag sie Pervak in einem Moskauer Viertelfinale, diesmal mit 2:6, 6:1, 2:6.

wowo

 WEITERE INFORMATIONEN


Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…