Zum Inhalt springen

ATP

MONTAUBAN & KASSEL: AHM UND AGER ERFOLGREICH

Zwei Österreicher im Finale, zwei rotweißrote Siege: In Montauban ging Andreas Haider-Maurer (Bild) als Sieger vom Platz, in Kassel Johannes Ager.

AHM & Ager Hand in Hand
(5.7.2008)
Eine Kooperation, die besser nicht beginnen konnte: Bereits im ersten Turnier mit seinem neuen Touringcoach Andre Timme, stürmte Andreas Haider-Maurer ins Finale des 15.000-Dollar-Futures in Montauban und traf dort auf die Nummer 5 des Turniers, Jonathan Dasnieres de Veigy. Der in der Weltrangliste auf Rang 312 platzierte Franzose hatte gegen die Nummer 1 des Turniers und die Nummer 233 im ATP-Ranking keine Chance und unterlag 2:6, 4:6. Für Haider-Maurer ist das der zweite Future-Sieg in diesem Jahr. Davor hatte er im Februar das Turnier in Abidjan für sich entscheiden können.
Ebenfalls bei einem 15.000-Dollar-Turnier durfte sich Johannes Ager als Sieger eintragen: In Kassel hatte der Tiroler nur im ersten Satz mit dem Deutschen Kevin Deden Probleme, fand danach allerdings wieder zu seinem Spiel und siegte letztendlich mit 7:6(7), 6:2. Im direkten Vergleich stellte Ager damit auf 3:0. Zuletzt hatte er gegen Deden im Finale des Austria F3-Futures in Bergheim (Halle) mit 3:6, 6:2, 6:3 gewonnen.

wowo

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Thiem, Djokovic und Zverev in Innsbruck

Weltklasse-Tennis in Tirol – das Konzept des ÖTV und der Agentur e|motion hat die ITF und Veranstalter Kosmos überzeugt: Österreich ist Gastgeber eines Teils des Daviscup Finales 2021!

Verbands-Info

Eine Initiative für Tennis-Unternehmer

Die Tennis Initiative Austria (TIA) möchte in enger Kooperation mit dem ÖTV professionelle TennisunternehmerInnen in Österreich vereinen.