Zum Inhalt springen

Misolic brillierte in Holland

Der 17-jährige Steirer feierte in Castricum seinen bisher größten Karriereerfolg.

Filip Misolic setzt seinen kometenhaften Aufstieg in der Junioren-Weltrangliste weiter fort. Seit kurzer Zeit weilt der Steirer, der im August seinen 18. Geburtstag feiert, in den Top 100 der Welt. Am vergangenen Wochenende feierte Misolic mit dem Triumph in Castricum in der niederländischen Provinz Nordholland seine Titelpremiere bei einem Kategorie-2-Turnier. Als Lohn geht es für Misolic im Ranking um weitere 25 Plätze nach oben, von Platz 98 auf ein neues "Career High" von 73.

In diesem Jahr hatte Misolic bereits beim Kategorie-3-Turnier in Casablanca im Einzel sowie in Mohammedia im Doppel gesiegt.

Top Themen der Redaktion

Ranglistenberechnung wurde verschoben!

Aus technischen Gründen wurde die Ranglistenberechnung auf 14.12.2022 verschoben. Bei dieser Berechnung wird erstmals der Jahrgang 2012 in der Rangliste geführt! Ebenso kommen die TE-Punkte der Jahrgänge 2010 in die Wertung.