Zum Inhalt springen

ITF

Mira Antonitsch erreichte das Finale

Beim World Tennis Tour-Turnier in Cordenons musste sich die Niederösterreicherin erst im Endspiel geschlagen geben.

©GEPA-Pictures | GEPA pictures/ Johannes Friedl

Starker Auftritt von Mira Antonitsch (WTA-657) beim mit 15.000 Dollar dotierten World Tennis Tour-Turnier im italienischen Cordenons. Nach Siegen über Verena Meliss (It), Martina Colmegna (It/7), Tina Cvetkovic (Slo) und Alexandra Vecic (D) erreichte die 21-jährige Fed-Cup-Spielerin das Finale, in dem die 17-jährige Chinesin Qinwen Zheng (WTA-630) zu stark war - Antonitsch gelang nur ein Gamegewinn.

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Thiem, Djokovic und Zverev in Innsbruck

Weltklasse-Tennis in Tirol – das Konzept des ÖTV und der Agentur e|motion hat die ITF und Veranstalter Kosmos überzeugt: Österreich ist Gastgeber eines Teils des Daviscup Finales 2021!

Campus & Profis

Sechs Mal abgeliefert: Grabher gewinnt in Bellinzona

Mit ihrem bislang größten Erfolg feiert Julia Grabher am Sonntag beim 60.000-Dollar-Turnier im schweizerischen Bellinzona einen unerwarteten Turniersieg zu Beginn der Sandplatzsaison.