Zum Inhalt springen

ATP

Miedler und Erler schaffen die Sensation

Größter Erfolg zweier Karrieren: Der Niederösterreicher Lucas Miedler und der Tiroler Alexander Erler (links) triumphieren im Doppel-Finale des Generali Open in Kitzbühel.

©GEPA-Pictures (2)

Nur, um die Dimension darzustellen: Das war kein x-beliebiges 15.000-er in Sharm-El-Sheikh oder Plovidiv - es war ein ATP-Turnier, und zwar das Generali Open in Kitzbühel, das Lucas Miedler und Alexander Erler gewonnen haben! Eine wahrlich sensationelle Leistung von zwei jungen Österreichern, die noch nie mitsammen gespielt hatten.

Das schlagfertige Duo, von Turnierdirektor Alexander Antonitsch mit einer Wildcard ausgestattet, besiegte im Finale die Routiniers Roman Jebavy und Matwe Middelkoop (Tch/Nl) 7:5, 7:6 (5), und für die Fans gab es nach vier vergebenen Matchbällen kein Halten mehr.  

Der Turniersieg, der größte Erfolg in beider Karrieren, kam nicht nur überraschend - er hing vor allem in der zweiten Runde gegen Guillermo Duran und Ariel Behar an einem seidenen Faden. Da berührte Behar bei Matchball gegen die Österreicher nach einem erfolgreichen Volley nämlich das Netz, sonst wäre die Erler-Miedler-Erfolgsgeschichte schon früh zu Ende gegangen.

So aber nehmen der Niederösterreicher Miedler und der Tiroler Erler nicht nur 15.360 Euro Preisgeld aus Kitzbühel mit, sondern auch 250 Punkte für die Doppel-Weltrangliste der ATP.

„Es ist einfach wahnsinnig geil“, sagte der 23-jährige Erler. „Heute lassen wir noch richtig die Sau raus.“ Der 25-jährige Miedler gab taktische Einblicke: „Wir haben von Anfang an gesagt, wir müssen einfach jeden Punkt feiern, damit die Leute mitgehen – weil das hilft natürlich uns mehr als den anderen. Wir haben einen ganz guten Job gemacht, würde ich sagen. Es war ein bisschen ein Glück auch dabei, wenn man zwei Matchbälle abwehrt.“

Den Titel im Einzel holte der als Nummer 1 gesetzte Norweger Casper Ruud.

Die ÖTV-Spitze war selbstverständlich vor Ort: Präsident Magnus Brunner und die Geschäftsführer Thomas Schweda und Jürgen Melzer.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Burgenländische Dominanz beim Jugend Circuit

Tolle Leistungen auf der Anlage des UTC La Ville in Wien! Beim Masters des ÖTV Bidi Badu Jugend Circuit presented by kronehit eroberten die jungen BurgenländerInnen vier von sechs möglichen Einzel-Titel.

Wochenvorschau

27. September - 3. Oktober 2021

Kalenderwoche 39/2021: Wer? Wann? Wo?

Jan Kobierski hat sich mit starken Leistungen bereits in die Top 200 der Junioren gespielt.

Verbands-Info

Strahlende Kinder-Augen und lachende Fan-Herzen

Dominic Thiem war einer der Stargäste beim 20. "Tag des Sports" im Prater. Der beste Tennisspieler des Landes stand am ÖTV-Stand 30 Minuten für Selfies zur Verfügung und machte damit eine Menge Menschen glücklich.