Zum Inhalt springen

Miedler ready für Australian Open!

Nach Dominic Thiem sorgt mit Lucas Miedler (Bild) ein zweiter Österreicher für Schlagzeilen in Australien: Mit Neo-Partner Bradley Mousley gewinnt das ÖTV-Talent das Australian Open-Vorbereitungsturnier in Traralgon glatt in zwei Sätzen.


Zuletzt hatte er im März 2013 mit dem Australier Brad Mousley (ITF 24) ein Doppelturnier gespielt und in Nonthaburi (THA) auch gewonnen. Danach stand Lucas Miedler (ITF 18) vor allem mit Filippo Baldi am Court und "raste" mit dem Italiener von Erfolg zu Erfolg: Bei den Australian Open Junior Championships (2013)gelang dem ÖTV-Spieler der Einzug in das Finale eines Jugend-Grand Slam-Turniers, in dem er sich Bradley Mousley / Jay Andrijic geschlagen geben musste. Wenige Monate später gewann er bei der u18-EM in Klosters Gold im Doppel, und wieder ein paar Monate später gingen er und Filippo Baldi bei den beiden bedeutendsten Nachwuchsturnieren, den Eddie Herr International Junior Tennis Championships und bei der Orange Bowl, als Sieger vom Platz. Und auch in diesem Jahr setzt das von Andreas Fasching im Leistungszentrum Südstadt betreute ÖTV-Talent mit Neo-Partner Mousley ("Ein lockerer und lustiger Typ") an seiner Seite seinen Erfolgsrun fort: Bei dem ITF Kat. 1-Turnier im australischen Traralgon erreichte das österreichisch-australische Duo das Endspiel, nachdem Ex-Partner Baldi (mit Johannes Härteis) zum Semifinale nicht antreten konnte. Und auch im Finale konnten Miedler / Mousley nicht gestoppt werden: Die beiden besiegten Daniel Guccione / Marc Polmans mit 7:6, 6:3 und sicherten sich damit ihren ersten Turniersieg 2014.

Nächstes Highlight: Australian Open!
Im Einzel hatte Miedler das Semifinale erreicht, in dem er sich im dritten Duell mit Alexander Zverev zum zweiten Mal dem deutschen Weltranglisten-Ersten geschlagen geben musste (4:6, 2:6). "Trotz" der immer häufig werdenden Erfolge im Doppel strebt Miedler "aber keine Doppel-Karriere an. Vor allem auch deshalb nicht, weil es trotz dem Trainerwechsel (von Norbert Richter zu Andreas Fasching; Anm.) im Einzel einfach gut läuft." In der kommenden Woche wird Lucas Miedler bei den Australian Open Junior Championships (Auslosung am Freitag, 17.1.) von ÖTV-Sportdirektor Clemens Trimmel betreut werden und dabei versuchen, die Vorjahresergebnisse zu toppen. Trimmel: "Ich werde erst dann aus Australien abreisen, wenn für Luci die Australian Open zu Ende gehen." Vielleicht am 25. Jänner? An diesem Samstag werden im Melbourne Park in der Batman Avenue die Finale gespielt.


Links:

> ITF Kat. 1-Turnier in Traralgon | Website
> Australian Open Junior Championships | Website

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.