Zum Inhalt springen

WTA

MEXIKO: RUSSEGGER HOLT TURNIERSIEG

In San Cristobal de las Casas kämpfte sich Petra Russegger tapfer von Runde zu Runde und wurde mit dem Turniersieg belohnt.

Nach einem sicheren Erstrundenmatch besiegte Petra Russegger die Qualifikantin Curtney Nagel (USA / WTA-) mit 6/1 7/6 (5) und gleich darauf die an Nummer 7 gesetzte Lorena Villalobos-Cruz (MEX, WTA 662) mit 6/0 6/0.

Im Semifinale besiegte Russegger Irgoyen (ARG, WTA 716) mit 6/1 6/1 und traf im Finale auf die an Nummer 5 gesetzte Mariana Correa (USA / WTA 628). Mit einem weiteren, souveränen 6/2 6/3 Erfolg holte sich die Vorarlbergerin den Turniersieg.

Anna Bartenstein spielte ebenfalls eine sichere, erste Runde. Nach einem weiteren Sieg über Stefi Gjine (CAN, WTA 1352) mit 7/5 6/4 unterlag die Steirerin aber im Viertelfinale Erika Clarke-Magana (MEX, WTA 644) mit 5/7 3/6.

Im Doppelbewerb stand Bartenstein gemeinsam mit Partnerin Lizette Carrillo-Morales (MEX, WTA-) bereits im Viertelfinale musste aber gegen die an Nummer 3 gesetzten Amerikanerinnen Julianna Gates (USA / WTA 522) / Daron Moore (USA / WTA 779) eine 4/6 4/6 Niederlage hinnehmen.

tp

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.