Zum Inhalt springen

WTA

MEXIKO: RUSSEGGER HOLT TURNIERSIEG

In San Cristobal de las Casas kämpfte sich Petra Russegger tapfer von Runde zu Runde und wurde mit dem Turniersieg belohnt.

Nach einem sicheren Erstrundenmatch besiegte Petra Russegger die Qualifikantin Curtney Nagel (USA / WTA-) mit 6/1 7/6 (5) und gleich darauf die an Nummer 7 gesetzte Lorena Villalobos-Cruz (MEX, WTA 662) mit 6/0 6/0.

Im Semifinale besiegte Russegger Irgoyen (ARG, WTA 716) mit 6/1 6/1 und traf im Finale auf die an Nummer 5 gesetzte Mariana Correa (USA / WTA 628). Mit einem weiteren, souveränen 6/2 6/3 Erfolg holte sich die Vorarlbergerin den Turniersieg.

Anna Bartenstein spielte ebenfalls eine sichere, erste Runde. Nach einem weiteren Sieg über Stefi Gjine (CAN, WTA 1352) mit 7/5 6/4 unterlag die Steirerin aber im Viertelfinale Erika Clarke-Magana (MEX, WTA 644) mit 5/7 3/6.

Im Doppelbewerb stand Bartenstein gemeinsam mit Partnerin Lizette Carrillo-Morales (MEX, WTA-) bereits im Viertelfinale musste aber gegen die an Nummer 3 gesetzten Amerikanerinnen Julianna Gates (USA / WTA 522) / Daron Moore (USA / WTA 779) eine 4/6 4/6 Niederlage hinnehmen.

tp

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…