Zum Inhalt springen

ATP

MEXIKO: FISCHER / OSWALD KAMEN BIS INS SEMIFINALE

Beim 10.000 Dollar Future in Mazatlan kamen Martin Fischer und Philipp Oswald bis ins Semifinale. Leider waren dann aber die Favoriten aus Mexiko doch zu stark.

Im Viertelfinale konnten sich die beiden Österreicher noch mit 6/7 (5) 7/6 (3) und 6/2 gegen die Qualifikanten Mikhail Lew (VEN) / Miha Gregorc (SLO) durchsetzten. Dann war aber leider Schluß. 6/0 6/0 für die auf Nummer 1 gesetzten Mexikaner Bruno Echagaray und Daniel Langre.

Christoph Steiner kämpfte sich als Lucky Loser im Einzelbewerb bis ins Viertelfinale. In der 2. Runde schlug er Claudio Grassi (ITA) mit 6/2 6/1, wurde dann aber von dem auf Nummer 1 gesetzten PolenDawid Olejniczak mit 2/6 3/6 gestoppt.

tp

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…