Zum Inhalt springen

ATP

MEXIKO: EITZINGER HOLT ERSTEN CHALLENGERTITEL

Toller Erfolg für Rainer Eitzinger. Der für die Sportunion Klagenfurt spielende Rechtshänder war beim 50.000 Dollar Challenger in San Luis Potosi nicht zu stoppen.

Ohne Satzverlust spielte sich Werner Eitzinger souverän bis ins Halbfinale und traf dort auf den an 2 gesetzten Frank Dancevic (CAN / ATP 142). Mit 7/6 (5) 6/3 kämpfte Eitzinger den im ATP Ranking um mehr als 100 Plätze besser platzierten Kanadier nieder. Somit kam es im Endspiel zum Aufeinandertreffen mit seinem Doppelpartner Paolo Lorenzi (ITA / ATP 320).

Dieses Finale entwickelte sich zu einem an Spannung nicht zu überbietendem 3 Satz Krimi, den Eitzinger schließlich mit 6/4 6/7 (5) 7/5 für sich entscheiden und somit seinen ersten Karrieresieg bei einem Turnier der Challengerkategorie verbuchen konnte.

Für Eitzinger geht´s jetzt gleich weiter zum 21.000 Euro Challenger in Chiasso (SUI).

tp

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Hoffnung für die Tennisspieler

Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler erklärte auf Servus TV, warum die Tennishallen vielleicht bald aufsperren könnten.

ITF

Verpatzter Start ins Tennisjahr

Barbara Haas (Bild) und Julia Grabher verloren ebenso in der ersten Quali-Runde für die Australian Open wie Jurij Rodionov und Sebastian Ofner.