Zum Inhalt springen

ATP

METTMANN: ALEX PEYA VERLIERT GEGEN BECK

Beim 15.000 U$+H Future im deutschen Mettmann, nahm Alex Peya (Bild) nach langer Zeit wieder einmal an einem Future-Event teil und musste sich im Halbfinale geschlagen geben!

Peya verliert ein hartes Drei-Satz-Duell gegen Andreas Beck
Im Halbfinale des Futures von Mettmann war für Alex Peya Endstation. Der Wiener kämpfte tapfer, musste sich aber mit 6/7 6/3 2/6, dem an Nummer 3 gesetzten Deutschen Andreas Beck (ATP 181) geschlagen geben. Beck ist in Österreich ein guter Bekannter, im letzten Jahr sicherte er sich den Future-Titel in Altenstadt und beim Challenger von Laibach verlor er gegen Marco Mirnegg.

Alex Peya bestätigt seine Nummer 1 Position in Mettmann

Nach langer Zeit kehrte der 27-jährige Wiener Alex Peya wieder auf die Future-Tour zurück und spielt beim 15.000 U$ + H Future in Mettmann bislang sehr stark. An Nummer 1 gesetzt, besiegte Peya zum Auftakt den Kroaten Ivan Cerovic (ATP 332) mit 6/3 6/4. Danach fertigte er den Russen Konstantin Kravchuk (ATP 377) mit 6/4 6/4 ab und auch gegen Dekel Valtzer (ISR/ATP 407) hatte Peya beim 6/3 6/1 Erfolg keine Probleme. Im Halbfinale kommt es nun zum interessanten Duell mit der Deutschen Nachwuchshoffnung Andreas Beck (ATP 207).

bh

Top Themen der Redaktion

ITF

Filip Misolic triumphiert in Telfs

Selbst die Wetterkapriolen konnten ihm nichts anhaben: Der 19-jährige Steirer gewann das Event in Tirol. Am Dienstag startet in Kottingbrunn das nächste ITF 25.000-Dollar-Turnier (Livestream!!)

Nächster Halt: Kottingbrunn und Neudörfl

Im Rahmen des BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit 2021 presented by kronehit finden ab 26. Juli die jeweils fünften Turniere für die Altersklassen U12, U14 und U18 statt.