Zum Inhalt springen

WTAATP

Melzer unterliegt im Quali-Finale

In der Qualifikation für die French Open scheiterte Gerald Melzer nach zwei Siegen an der letzten Hürde.

Gerald Melzer verlor in der letzten Quali-Runde für die French Open gegen den US-Amerikaner Björn Fratangelo mit 7:5, 6:7 (5), 6:7 (1). Damit ist Dominic Thiem der einzige österreichische Starter in Paris. Barbara Haas war in der 2. Quali-Runde gegen die als Nr. 2 gesetzten Tschechin Marketa Vondrousova chancenlos. Nachdem die 21-Jährige Oberösterreicherin tags zuvor gegen die Russin Ksenia Lykina mit 1:6, 6:4, 6:4 gewonnen hatte, war sie am Donnerstag chancenlos - 0:6, 1:6."Babsi konnte krankheitsbedingt in den letzten drei Wochen kaum trainieren. Wir hatten praktisch keine Vorbereitung auf Paris, mit Ausnahme eines Matches in Trnava", sagt Trainer Jürgen Waber. "Ihre Gegnerin ist die größte Zukunftshoffnung Tschechiens für den Tennis-Thron."
©GEPA-Pictures (2)

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.