Zum Inhalt springen

WTAATP

Melzer unterliegt im Quali-Finale

In der Qualifikation für die French Open scheiterte Gerald Melzer nach zwei Siegen an der letzten Hürde.

Gerald Melzer verlor in der letzten Quali-Runde für die French Open gegen den US-Amerikaner Björn Fratangelo mit 7:5, 6:7 (5), 6:7 (1). Damit ist Dominic Thiem der einzige österreichische Starter in Paris. Barbara Haas war in der 2. Quali-Runde gegen die als Nr. 2 gesetzten Tschechin Marketa Vondrousova chancenlos. Nachdem die 21-Jährige Oberösterreicherin tags zuvor gegen die Russin Ksenia Lykina mit 1:6, 6:4, 6:4 gewonnen hatte, war sie am Donnerstag chancenlos - 0:6, 1:6."Babsi konnte krankheitsbedingt in den letzten drei Wochen kaum trainieren. Wir hatten praktisch keine Vorbereitung auf Paris, mit Ausnahme eines Matches in Trnava", sagt Trainer Jürgen Waber. "Ihre Gegnerin ist die größte Zukunftshoffnung Tschechiens für den Tennis-Thron."
©GEPA-Pictures (2)

Top Themen der Redaktion

Sehnsucht nach dem Süden

Tennis in Kärnten: Attraktive Packages, Saison von April bis Oktober, warme Badeseen und köstliche Alpe-Adria-Kulinarik

Rollstuhltennis

Aufschlag fürs Finale

Das österreichische Rollstuhltennis-Team spielt in Portugal um die Qualifikation für das Finalturnier mit den weltbesten Nationen.

ITF

Nächstes Top-Event für die Top-Jugendlichen

Nach den VARTA Open in Oberpullendorf messen sich die österreichischen U18-HoffnungsträgerInnen diese Woche bei der 41. International Spring Bowl in Tribuswinkel mit der internationalen Konkurrenz.