Bundesliga

Meister Kirchdorf verliert erstes Spiel

In Gruppe B bleiben Klosterneuburg und Steyr ungeschlagen, genauso wie Spittal/Drau in Gruppe A.

Titelverteidiger TC Kirchdorf ist mit einer knappen 4:5-Heimniederlage gegen den Wiener Athletiksport Club in die neue Saison der "Simacek ÖTV Bundesliga" der Herren gestartet. Für die Oberösterreicher, die in der ersten Runde am vergangenen Sonntag noch spielfrei waren, punkteten zwar die French-Open-Quali-Teilnehmer Uladzimir Ignatik (gegen Denis Gremelmayr) und Hans Podlipnik-Castillo (gegen Tristan-Samuel Weissborn), die restlichen vier Einzel-Spiele gingen jedoch genauso wie eine Doppel-Partie verloren. Am Samstag treffen die Kirchdorfer auswärts auf den UTC Amstetten, der im zweiten Donnerstag-Spiel der Gruppe A bei SGS Spittal/Drau mit 2:7 verlor. Die Aufsteiger aus Kärnten um den ehemaligen Top-100-Spieler Victor Crivoi führen die Tabelle mit zwei Siegen aus zwei Spielen an.

In der Gruppe B bleiben der 1. Klosterneuburger TV und der UTC Casa Moda Steyr vorerst das Maß aller Dinge. Die Niederösterreicher entschieden beim TC Neumarkt fünf von sechs Einzel-Spiele für sich, so siegten etwa Dominik Meffert (gegen Gerald Melzer), Franco Skugor (gegen Nico Reissig) oder Altmeister Stefan Koubek. Steyr hatte beim 9:0 gegen den Vorjahres-Zweiten TK IEV Tiroler Wasserkraft keine Mühe und führt die Tabelle nun knapp vor den ebenfalls ungeschlagenen Klosterneuburgern an. Mit Spannung darf nun das direkte Aufeinandertreffen dieser beiden Teams am Samstag erwartet werden.

1. Bundesliga - Herren | Gruppe A
SGS Spittal/Drau – UTC Amstetten 7:2
TC Kirchdorf – Wr. Athletiksport Club 4:5
spielfrei: Sportunion Klagenfurt

Die nächste Runde wird am 31. Mai gespielt.

Tabelle:
1. SGS Spittal/Drau
2. Wr. Athletiksport Club
3. Sportunion Klagenfurt
4. TC Kirchdorf
5. UTC Amstetten
 

1. Bundesliga - Herren | Gruppe B
TC Neumarkt – 1. Klosterneuburger TV 2:7
UTC Casa Moda Steyr – TK IEV Tiroler Wasserkraft 9:0
spielfrei: 1. Salzburger TC Stiegl

Die nächste Runde wird am 31. Mai 2014 gespielt.

Tabelle:
1. UTC Casa Moda Steyr
2. 1. Klosterneuburger TV
3. TC Neumarkt
4. 1. Salzburger TC Stiegl
5. TK IEV Tiroler Wasserkraft

Top Themen der Redaktion

ATP

Der Urlaub kann beginnen

Dominic Thiem ist bei den ATP-Finals gegen Goffin chancenlos und verpasst den Einzug ins Semifinale. Somit ist für den 24-Jährigen ein erfolgreiches Tennis-Jahr zu Ende.

ATP

Dominic Thiem bleibt im Rennen

Der Niederösterreicher schlägt bei den ATP-Finals in London den Spanier Carreno Busta nach hartem Kampf und spielt am Freitag gegen Goffin um den Einzug ins Halbfinale.