Zum Inhalt springen

MBABANE: PRENTNER KNAPP AM TITEL VORBEI

Ein weiteres Turnier in Afrika steht für die Schüler des BORG für Leistungsportler in Linz am Programm und. Jeannine Prentner erreichte das Endspiel, Manuel Pröll scheiterte im Viertelfinale.

Beim ITF-Jugendweltranglistenturnier von Mbabane erreichte heute Jeannine Prentner (KORNSPITZ Team OÖ) durch einen klaren 6:4, 6:0 über die als Nummer 6 gesetzteSüdafrikanerin Andrea Oates das Finale. Die Schülerin des BORG für Leistungssportler in Linz zeigte eine ihrer besten Leistungen seit langem und dominierte das Match klar.
Damit dürfte die erst 16jährige Windischgarstnerin erstmals die Top 150 in der ITF-Jugendweltrangliste (Unter 18) erklommen haben, zumal sie mit Partnerin Abigail Olivier ihren 4. Titel auf der ITF-Doppel Tour erringen konnte. Im Finale untzerlag Jeannine dann nach tollem Kampf, der an Nummer 6 gesetzten Südafrikanerin Monica Gorny, der sie auch letzter Woche im Halbfinale von Maseru knapp im Tie-Break unterlegen war.
Ausgeschieden im Viertelfinale des Burschenbewerbs ist Jeannines Klassenkollege Manuel Pröll (UTC T.T.I. Asten). Er unterlag im Viertelfinale dem als Nummer 6
gesetzten Südafrikaner Damien Hume mit 3:6, 5:7. Manuel konnte zwar im zweiten Satz einen 2:5 Rückstand egalisieren, aber im großen und ganzen nicht an seine Leistungen der Vortage anknüpfen.

bh

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Der ÖTV fährt weiter auf Jaguar ab

Seit nunmehr fünf Jahren gibt es die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Jaguar Österreich und dem ÖTV, die um ein Jahr verlängert wurde. Sportdirektor Jürgen Melzer holte seinen neuen Dienstwagen ab.

Verbands-Info

Thiem mit Melzer bei Olympia?

100 Tage vor Beginn der Spiele in Tokio gab Thiem das Okay, gemeinsam mit Jürgen Melzer im Doppel-Bewerb zu spielen. ÖTV-Sportdirektor Melzer tritt nur an, wenn "ich niemandem den Platz wegnehme".

Davis Cup

"Das ist eine WM im Tennis"

Daviscup-Kapitän Stefan Koubek und ÖTV-Sportdirektor Jürgen Melzer blicken dem Finalturnier in Innsbruck mit Vorfreude entgegen und planen mit Dominic Thiem.