Zum Inhalt springen

Mayr-Achleitner vor erstem Saisontitel

Die Tirolerin holt sich im kanadischen Winnipeg Selbstvertrauen für die am Montag beginnenden US Open.

Ein Sieg trennt Patricia Mayr-Achleitner vom Titel beim 25.000-Dollar-Turnier in Winnipeg, der Hauptstadt der kanadischen Provinz Manitoba. Als Nummer 85 der Welt war die 27-Jährige als haushohe Favoritin in den Bewerb gegangen und untermauerte diese Position mit Siegen über die Australierin Nives Baric, die Brasilianerin Maria-Fernanda Alves sowie die US-Amerikanerinnen Alexandra Stevenson (ehemalige Nummer 18 der Welt) und Nadja Gilchrist.

Japanerin als letzte Hürde
"Sehr gutes Match in der Halle", zeigte sich die Tirolerin via Facebook zufrieden, zollte aber auch ihrer Gegnerin Respekt: "Sie steht sicher sehr schnell weiter vorne." Den ersten Saisontitel Mayr-Achleitners kann am Sonntag nur noch die Japanerin Mayo Hibi (WTA 267) verhindern, ehe es für Österreichs Nummer zwei nach New York zu den am Montag beginnenden US Open geht.

Link:
Turnier in Winnipeg

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

18. - 24. Februar 2019

Kalenderwoche 8: Wer? Wann? Wo?

Tristan-Samuel Weissborn zählt zum ÖTV-"Doppelquartett" beim ATP-Turnier von Marseille.

ÖTV Events

Lucas Miedler ist Hallenmeister 2019

Der 22-Jährige setzte sich in Wolfsberg gegen Jurij Rodionov im Finale mit 6:3, 6:7, 6:3 durch. Bei den Damen gewann die routinierte Betina Stummer gegen die 18-jährige Arabella Koller.

ÖTV Events

Das programmierte Finale in Wolfsberg

Jurij Rodionov und Lucas Miedler matchen sich am Samstag um den Titel bei den Österreichischen Hallenmeisterschaften in Wolfsberg. Das Damen-Finale bestreiten Betina Stummer und Arabella Koller.