Zum Inhalt springen

Maximilian Neuchrist zieht ins Finale von Belgrad ein

Maximilian Neuchrist steht morgen, Sonntag, verdient im Finale des Future F3 Turnier in Belgrad.

Maximilian Neuchrist steht morgen, Sonntag, verdient im Finale des Future F3 Turnier in Belgrad. 
Er wird das Finale gegen Lokalmatador Petrovic Danilo aus Serbien spielen. Gilbert Schaller ist über den Turnierverlauf höchst zufrieden. 

Auf seinem Weg ins Finale konnte er zwei gesetzte Spieler, einer davon die Nummer 3 des Turniers, souverän ausschalten. Gilbert Schaller sieht den Grund darin, dass Maximilian Neuchrist die richtige Mischung aus Aggression und Geduld gefunden hat - "Er hat clever gespielt und hat den Finaleinzug verdient."    

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Österreich ist beim Finalturnier ausgeschieden

Nach dem 0:3 gegen Serbien unterlag das Generali Austria Davis Cup Team Deutschland mit 1:2. Den Punkt steuerte Jurij Rodionov bei. Das Viertelfinale in Innsbruck bestreiten die Deutschen am Dienstag gegen Großbritannien.

Wochenvorschau

29. November - 5. Dezember 2021

Kalenderwoche 48/2021: Wer? Wann? Wo?

Der Burgenländer Piet Luis Pinter verfolgt den Traum, Tennisprofi zu werden, in dieser Woche in Doha.

Davis Cup

Der Tag der letzten Chance

Das Generali Austria Davis Cup Team muss am Sonntag erstmals gegen Deutschland gewinnen, um in Innsbruck theoretisch ins Viertelfinale aufzusteigen. Rechenspiele sind unmöglich.