Zum Inhalt springen

Maximilian Neuchrist zieht ins Finale von Belgrad ein

Maximilian Neuchrist steht morgen, Sonntag, verdient im Finale des Future F3 Turnier in Belgrad.

Maximilian Neuchrist steht morgen, Sonntag, verdient im Finale des Future F3 Turnier in Belgrad. 
Er wird das Finale gegen Lokalmatador Petrovic Danilo aus Serbien spielen. Gilbert Schaller ist über den Turnierverlauf höchst zufrieden. 

Auf seinem Weg ins Finale konnte er zwei gesetzte Spieler, einer davon die Nummer 3 des Turniers, souverän ausschalten. Gilbert Schaller sieht den Grund darin, dass Maximilian Neuchrist die richtige Mischung aus Aggression und Geduld gefunden hat - "Er hat clever gespielt und hat den Finaleinzug verdient."    

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

15 Millionen Euro für die Vereine

ServusTV hat "BEWEG DICH! - Die Bewegung für mehr Bewegung" ins Leben gerufen, um mehr Kinder und Jugendliche für den Sport zu begeistern. 15.000 österreichische Sportvereine können um Unterstützung ansuchen.

COVID-19Verbands-Info

Die Oster-Regelungen im Sport

Tennis im Freien ist weiterhin möglich. Alle Sportstätten outdoor dürfen betreten werden. Einzeltraining ist zulässig.