Zum Inhalt springen

MATCHKAISER - JEDES SPIEL ZÄHLT

Tennis Austria sucht die Vielspieler Österreichs! Im neuen Breitensport-Produkt des ÖTV zur Dynamisierung des Vereinslebens wird das - möglichst häufige - Tennisspielen belohnt!

Liebes Vereins-Mitglied!

Das neue ÖTV-Produkt "Match Kaiser" wurde für den Vereins-internen Bereich entwickelt und richtet sich somit an alle Mitglieder in ÖTV-Mitgliedsvereinen. Um beim Matchkaiser mitzumachen, ist nur eines notwendig: viel Tennis Spielen!

Das Konzept
Im Matchkaiser-System wird die Anzahl von Tennis-Partien eines Mitglieds im Zeitraum von 1. Mai bis 30. September addiert - wer die meisten Matches gespielt hat gewinnt die Vereins-, die Landesverbands- oder sogar die Österreich-Wertung. Das Resultat spielt keine Rolle, nur die Anzahl der Spiele selbst zählt.

Die Wertung
Gewertet werden alle Spiele, die auf Vereins-Ebene stattfinden: Spiele um die Clubmeisterschaft, Spiele im Rahmen von vereins-internen Turnieren, einzelne Spiele von Mitgliedern z.B. um die Clubrangliste. Gezählt werden Einzel- und Doppelspiele.

Die Kategorien
Die Matchkaiser werden in fünf Kategorien ermittelt: die besten Männer/Frauen, die besten Burschen/Mädchen und die Gesamtsieger unabhängig von Alter und Geschlecht.

Die Präsentation
Auf dem Vereinsportrait im nuSystem (Online Meisterschafts-System) wird eine eigene Registerkarte für die Matchkaiser-Wertung angezeigt. Die aktuell in der Wertung führenden fünf SpielerInnen pro Kategorie werden angezeigt.

Die Teilnahme
In den meisten Vereinen Österreichs wurden sogenannte "ITN-Administratoren" benannt, die sich um die Entwicklung und Anwendung des ITN-Spielstärkesystems auf Vereinsebene kümmern. Diese Personen sind die ersten Ansprechpartner, um beim Matchkaiser mitzumachen. In Folge einfach an vereins-internen Spielangeboten teilnehmen oder einzelne Ergebnisse an den ITN-Administrator des Vereins melden. Der Administrator erfasst die Spiele online im nuSystem, wodurch diese automatisch in die Matchkaiser-Wertung gelangen.

Landes- und Österreich-Ehrungen
Die meisten Landesverbände ehren die aktivsten Vielspieler im jeweiligen Bundesland mit attraktiven Preisen im Rahmen von internationalen Events oder bei ihrer Generalversammlung. Für die Sieger der Österreich-Wertung werden wir uns immer etwas Besonderes einfallen lassen.

Match Kaiser 2010

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.