ÖTV Events

Masters der Zischka-ÖTV-Seniors-Trophy 2015

Fast 80 Damen und Herren kämpfen in ihren Altersklassen im kroatischen Urlaubsort Porec um den Sieg.

In dieser Saison hat der ÖTV für seine hochwertigsten Senioren-Turniere, die zu einem eigenen Circuit zusammengefasst sind, mit "Hannes Zischka Sportreisen" einen Hauptsponsor gefunden. Lizenzinhaber der Turniere ist der ÖTV, die Gesamtorganisation und Koordinierung der so genannten Seniors Tennis Trophy übernimmt Zischka. „Diese Turnierserie hat sich im Verlauf der letzten Jahre zum bedeutendsten Seniorentennis-Event Österreichs entwickelt“, sagt Heinz Lampe, der Turnier- und Ranglistenreferent des ÖTV, der weiß, dass der Anteil der aktiven SeniorenInnen bei den Mannschaftsmeisterschaften 52 Prozent beträgt.

Hannes Zischka berichtet, dass heuer 1101 Nennungen von 600 Spielern für seine ÖTV-Seniors-Trophy eingegangen sind. Das entspricht einer Steigerung von 30 Prozent. „Vor allem, dass 40 Prozent mehr Damen genannt haben, stimmt mich für die Zukunft optimistisch“, sagt der Steirer.

Nach 13 Turnieren und zwei Meisterschaften qualifizierten sich die Top-8 jeder Altersklasse – von 35 bis 75 – für das Masters, den krönenden Abschluss dieser wichtigsten Österreichischen Seniorenturnierserie. Gespielt wird in zehn Altersklassen um die Titel bei diesem ÖTV Kat-I-Turnier. Schauplatz ist das traditionsreiche und bekannte Hotel Valamar Diamant in Porec/Istrien.

Zu den Ergebnissen geht es HIER

Top Themen der Redaktion

ÖTV Events

23. September 2017

Jürgen Melzer beim Tag des Sports

Das Areal rund um das Ernst-Happel-Stadion wird wieder in den größten Sportplatz Österreichs verwandelt. Der ÖTV, gemeinsam mit dem WTV, ist mit zahlreichen Aktivitäten vertreten.

Davis Cup

Ein Wiedersehen mit Weißrussland

Das österreichische Team kann von 2. bis 4. Februar 2018 in einem Heimspiel Revanche für die diesjährige Niederlage in Minsk nehmen. Zweitrundengegner wäre Russland, auswärts.

WTA

7. - 15. Oktober 2017

Weltklasse-Tennis in Linz

Mit Titelverteidigerin Dominika Cibulkova und French-Open-Sensationssiegerin Jelena Ostapenko kommen zwei Top-Ten-Spielerinnen zum „Upper Austria Ladies Linz“.