Zum Inhalt springen

Turniere

Martin Legner ist der Master 2017

Die Rollstuhltennis-Legende aus Tirol holte beim Bank Austria & Card Complete Austrian Masters in Steyr nach hartem Kampf den Titel.

Das Bank Austria & Card Complete Austrian Masters mit Österreichs Top-8-Herren und Top-4-Quads ging von 20. bis 22. Oktober in Steyr über die Bühne. Die Herren wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, die sich um den Einzug in die Finalspiele duellierten. Martin Legner, Josef Riegler, Thomas Flax und Harald Pfundner sicherten sich den Aufstieg. Nach den Kreuzspielen stellten sich Legner und Riegler, die beiden Top-Gesetzten, als Finalisten heraus. Aufgrund eines w.o. des Steirers Harald Pfundner konnte das Duell um Platz drei nicht gespielt werden. So beendete der Vorarlberger Thomas Flax das Turnier als Dritter.Trotz der verletzungsbedingten Abwesenheit von Österreichs Nr. 1, Nico Langmann, war das Finale der große Showdown des Bank Austria Austrian Masters 2017. Drei Stunden dauerte die Begegnung zwischen der Rollstuhltennis-Legende Martin Legner und dem Niederösterreicher Josef Riegler. Jeder Punkt war hart umkämpft, und bis zum letzten Ballwechsel war nicht klar, wer als Austrian Master 2017 gekürt werden würde. Schlussendlich schaffte es Martin Legner mit 7:6, 6:7, 7:5, der Tiroler holte den Titel und 1100 Euro Preisgeld.Die Plätze 5 bis 8 waren ebenfalls hart umkämpft. Platz 5 ging an den Tiroler Robert Troppacher, gefolgt von Langmanns Ersatzmann Wilhelm Gröblacher. Platz 7 erkämpfte sich Debütant Wolfdietrich Fritz, somit ging Platz 8 an Wolfgang Stieg.Bei den Quads verteidigte der Niederösterreicher Markus Wallner seinen Sieg vom letzten Jahr vor dem Salzburger Peter Laisacher. Nach langjähriger Pause kehrte Peter Tatschl für das Austrian Masters auf die Turnierbühne zurück und erspielte sich vor dem Debütanten Stefan Mehr den 3. Platz.Der Österreichische Tennisverband bedankt sich bei der Tennishalle Leitner in Steyr-Gleink für den herzlichen Empfang der Spieler und des gesamten Turnierpersonals. Weiters gilt ein großer Dank dem Hauptsponsor Bank Austria sowie dem Quads-Hauptsponsor Card Complete.

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die 400.000…