Zum Inhalt springen

ITF

Mario Haider-Maurer nicht zu bremsen

Der Waldviertler übertrumpft beim Future in Pörtschach am Freitag mit Dennis Novak den Turnierfavoriten. Bei den Damen gewannen Barbara Haas, Pia König und Lena Reichel ihre Viertelfinal-Partien.

Alle vier Partien des Halbfinal-Tages beim KELAG Power Future bzw. den KELAG Ladies Open in Pörtschach finden mit österreichischer Beteiligung statt. Das ist das erfreuliche Ergebnis der Viertelfinal-Matches, in dem sich zwei österreichische Herren und drei Damen durchsetzen konnten.

Haider-Maurer und Trubrig mit Finalchancen
Acht Spiele währt mittlerweile die Siegesserie von Mario Haider-Maurer, der nach dem Triumph in Vogau in der Vorwoche nun auch in Kärnten nach dem Sieg greift. Mit Dennis Novak besiegte der 30-Jährige den Turnierfavoriten und immerhin die Nummer 281 der Welt. Von einem Finalplatz trennt ihn nur noch ein Sieg über den Slowaken Adrian Partl, der am Freitag den Niederösterreicher Lukas Jastraunig in zwei Sätzen schlug. Das zweite Halbfinale bestreiten Kramsach-Finalist Christian Trubrig, der Pascal Brunner in drei Sätzen niederrang, und der Slowene Janez Semrajc, am Freitag Zwei-Satz-Sieger über Tristan-Samuel Weissborn.

Damen mit Ausrufezeichen
Einen perfekten Tag erwischte das junge rot-weiß-rote Trio in der Runde der letzten Acht des Damen-Bewerbs. Nach dem Drei-Satz-Sieg der 21-jährigen Pia König über die Kroatin Silvia Njiric legten die 18-jährige Barbara Haas (gegen die auf Nummer zwei gesetzte Slowakin Chantal Skamlova) und die erst 17-jährige Lena Reichel nach. Die Wienerin bewies gegen Melanie Stokke aus Norwegen Kampfgeist und Nerven aus Drahtseilen, wehrte im Tiebreak des zweiten Satzes drei Matchbälle ab und siegte am Ende mit 2:6, 7:6 (7), 6:3. Reichel und Haas stehen sich am Samstag im direkten Duell um einen Finalplatz gegenüber, König trifft auf die Kroatin Adrijana Lekaj.

Bader und Weissborn holen Doppel
Ein Titel ging schon am Freitag in die Hände von zwei Österreichern: Sebastian Bader und Tristan-Samuel Weissborn sicherten sich mit einem 6:4, 7:6 (3)-Erfolg über den Portugiesen Goncalo Oliveira und den Deutschen Daniel Uhlig die Trophäe im Doppel-Bewerb. Bei den Damen siegten die Kroatinnen Lekaj und Njiric.

Link:
Herren-Future in Pörtschach
Damen-Future in Pörtschach

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

19. - 25. Februar 2018

Kalenderwoche 8: Wer? Wann? Wo?

Gerald Melzer, Dominic Thiem, Andreas Haider-Maurer und Alexander Peya bilden Österreichs Abordnung beim ATP-Turnier von Rio de Janeiro.

ATP

Alle Neune!

Wir verneigen uns vor Dominic Thiem, der am Sonntag in Buenos Aires seinen neunten Titel auf der ATP-Tour holte. Der 24-Jährige sorgte für den 71. Triumph eines Österreichers im Profi-Tennis. Im Doppel schlug Philipp Oswald in New York zu.

ATP

Ein Trio im Final-Fieber

Sensationell! Die Daviscup-Spieler Dominic Thiem, Oliver Marach und Philipp Oswald bestreiten am Sonntag in Buenos Aires, Rotterdam und New York Endspiele bei ATP-Turnieren.