Zum Inhalt springen

MARBURG: NUR NEGRIN ÜBERZEUGTE

Tennis Austria war beim ITF 4 Sand-Turnier von Marburg quantitativ stark vertreten, die Erfolge blieben aber leider bescheiden.

Die erfreuliche Ausnahme war Südstadt-Spielerin Kathy Negrin, die immer stärker wird. Sie erreichte im Einzel ungesetzt das Viertelfinale und im Doppel mit Petra Mokra (CZE) das Endspiel.
In die zweite Runde kamen Stefanie Rath (Nr. 4) und Lisa Wagner als Qualifikantin. In der ersten Runde ausgeschieden: Nicole Rottmann (Nr. 2) und Fiona List.

Im Turnier der Burschen war wieder einmal Nico Reissig unser erfolgreichster Spieler; der Salzburger, der in der Südstadt mit Erfolg arbeitet, erreichte als Nummer 9 "programmgemäß" das Achtelfinale, in dem er gegen Alexander Somogyi (SVK, Nr. 5) unterlag.
Peter Kazianschütz und Yannick Weihs gelangen Erstrunden-Siege; Alex Scheiring, Michael Linzer, Pascal Brunner und Marc Rath schieden schon zu Beginn aus.
Im Doppel kam das eingespielte NÖTV-Paar Brunner/Linzer immerhin bis ins Semifinale, in dem Kovac/Zorko (CRO) zu stark waren.

fk

Top Themen der Redaktion

Rollstuhltennis

WTTA-2021: Riedmann siegt bei Dornbirner Hitze-Schlacht

Im Finale des ersten Turniers der Wheelchairtennis-Tour-Austria 2021 am 19. und 20. Juni auf der Anlage des UTC Dornbirn feiert Lokalmatador Manuel Riedmann vom RC ENJO Vorarlberg einen Erfolg gegen seinen Vereinskollegen und Trainingspartner…