Zum Inhalt springen

ATP

MARBURG: KEIN ZWEITES SEMIFINALE FÜR NICO REISSIG

Ohne Satzverlust war Nico Reissig (Bild) ins Viertelfinale des Marburg-Futures vorgestossen, dort musste sich der "Südstädter" allerdings in zwei Sätzen geschlagen geben.

Endstation Viertelfinale
(12.6.2010)
Zuletzt war ihm der Einzug ins Finale des Future-Turniers in Jablonec Nad Nisou (CZE), wo er in Runde 1 Gerald Melzer ausgeschaltet hatte. In Marburg kam für Jan Mertl (CZE/ATP 407) hingegen schon in Runde 2 das Aus. Der Grund für dieses Tag-und-Nacht-Erlebnis der ehemaligen Nummer 163 in der Weltrangliste (23.7.2007) ist 21 Jahre alt, kommt aus Oberndorf, liegt im ATP-Ranking rund 200 Plätze hinter ihm und hört auf den Namen "Nico Reissig". Der Südstädter, aktuell die Nummer 605 im ATP-Ranking, besiegte Mertl mit 7:6(5), 6:3 und traf im Kampf um sein zweites Semifinale (Wetzikon/SUI) auf den an Nummer 7 gesetzten Ungarn György Balazs, der die Erfolgsgeschichte des Schaller-Schützlings allerdings beendete: Reissig unterlang Balazs mit 4:6, 1:6.

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die mehr als 400.000…