Zum Inhalt springen

MARBURG: JOHANNES SCHRETTER IM NÄCHSTEN ENDSPIEL

Drei Österreicher - Johannes Schretter (Bild), Markus Ahne, Linus Erhart - kamen beim ETA-Turnier in Marburg bis ins Finale, und alle drei gingen als Verlierer vom Platz.

Johannes Schretter - Out erst im Marburg-Finale
Einmal in Fahrt und kaum zum Bremsen - das dürfte im Moment das sportliche Lebensmotto von Johannes Schretter sein. In der Vorwoche hatte er sich den Titel bei den nationalen U14-Meisterschaften geholt, beim ETA Kat. 2 Turnier im slowenischen Marburg, schrammte er nur knapp am nächsten Titel vorbei. Nachdem der Steirer in der U14-Klasse ohne Satzverlust das Endspiel erreicht hatte, musste er sich dort erst der Nummer 1 des Turniers, dem Belgier Jeroen Vanneste mit 1/6 4/6 geschlagen geben. Ein ähnliches "Schicksal" erlitten Markus Ahne und Linus Erhart - im Verlauf des gesamten Turniers mussten die beiden lediglich einen Satz abgeben und unterlagen dann im Finale dem belgischen Duo Jeroen Vanneste/Michael Geerst mit 5/7 6/4 3/6.

bh

Top Themen der Redaktion

TurniereVerbands-Info

Startschuss zur ÖTV Challenge Series

Nach der Absage aller ATP-, WTA- und ITF-Turniere bis Ende Juli gibt der Tennisverband den österreichischen Spielern die Möglichkeit, Turniererfahrung zu sammeln. Gespielt wird seit Montag in Neudörfl, die Matches werden live gestreamt.

Allgemeine KlasseTurniere

Zweiter Meistertitel für Novak und Grabher

Im Finale der ADMIRAL Staatsmeisterschaften setzten sich die Favoriten durch: Novak besiegte Ofner nach einem sehenswertem Fight, Grabher schlug Kraus.

Allgemeine KlasseTurniere

Oberpullendorf hat sein Traumfinale

Bei den ADMIRAL Staatsmeisterschaften duellieren sich Dennis Novak und Sebastian Ofner um den Titel. Im Damen-Finale matchen sich Julia Grabher und Sinja Kraus.